Lesezeit: 5 Minuten
Achtung: Was jetzt kommt, ist fett. Einfach nur fett. Hier gibt es von meiner Seite jetzt leider keine Objektivität, keine Vernunft oder sonst was. Es braucht mir auch keiner was von: „Für das Geld bekommst du aber ein richtig fettes Brettspiel“ zu erzählen. Schaut in euer Regal, wie viele Brettspiele ihr habt. Thematisch mindestens drei Wikinger, dazu zehn Workerplacement, acht Deckbuilder und fünf Area Control. Und jeder von euch bestimmt drei Spiele auf dem Pile of Shame. Also hört mir auf mit dem Gejammere und gönnt euch. Ja, gönnt euch mächtig das Terraforming Mars – 90 Tiles Paket für Weihnachten. Gönnt euch für euer Lieblingsspiel Luxus, Glamour und Style. Mädels, wenn ihr nicht wisst, was ihr eurem Nerd zu Weihnachten schenke wollt, lest weiter und macht ihn glücklich. Seine Augen werden leuchten. Oder umgekehrt. I promise. Die Superlative hören jetzt gleich nicht auf. Sie werden weitergehen.

Liebe auf den ersten Blick

Es war Liebe auf den ersten Blick. Definitiv. Ich schleiche schon lange um 3D-Tiles für Terraforming Mars herum. Wer bisher nichts von dem Spiel gelesen hat, wer es nicht gespielt hat, wer sich nicht verliebt hat und wer es nicht immer wieder gerne spielt, der sollte seine Brettspielsammlung verbrennen und sich der Bestimmung von Würmern und Gekröse widmen. Allen anderen empfehle ich noch mal das Special, die Playerboards und das Spiel selber zu lesen. Ja, Brett & Pad hat ein Herz für Terraforming Mars. Kommen wir zu meiner Liebe und Kim. Auf der SPIEL habe ich die Terraforming Mars – 90 Tiles Paket gesehen und es war um mich geschehen. Ungläubig ob ihrer Schönheit schlich ich erst mal verlegen weg. Ich musste mich sammeln. Ernsthaft. Ich habe schon oft das Netz durchsucht, Vorlagen für einen 3D-Drucker gesucht oder bei Etsy oder diversen anderen Anbietern, auch bei Schwerkraft selber nach 3D Teilen gestöbert. Aber was da unter dem Glas wie in einer Juwelierauslage glitzerte, hatte mich sofort.

Was genau pimpt Terraforming Mars – 90 Tiles Paket?

Nachdem ich mich nach einer mäßigen Partie Die Gilde der fahrenden Händler gesammelt hatte, zog es mich sofort wieder zum Stand von Tinkering Paw und der bezaubernden Kim Rose hin. Das Terraforming Mars – 90 Tiles Paket pimpen mein geliebtes Terraforming Mars unfassbar. Sie zaubern Wälder dorthin, wo Wälder gehören. Oh, entsteht da ein Staudamm? Dann bringt das Produkt von Tinkering Paw das passende dreidimensionale Gelände an den Start. In der Auslage am Messestand war der Wert dieser Terraforming Mars – 90 Tiles Paket schon zu erkennen. Aber auf dem Spielbrett entfalten sie ihre Magie. Terraforming Mars ist schon ein sehr detailliertes, gut recherchiertes und an der Realität orientiertes Spiel. Die Pappplätchen erfüllen ihren Zweck. Benutzt diese ruhig weiter, dass Spiel wird dadurch keine Sekunde schlechter. Aber wer einmal diese 3D Tiles auf dem Brett hatte, der weiß, wovon ich spreche und wird sie nie wieder hergeben.

Woher kommt diese Magie?

Tinkering Paw alias Kim und ihr Partner Christoph stehen mir Rede und Antwort. Was jedem sofort ins Auge springt, ist der Preis. Hoch und schmerzhaft. Auf den ersten Blick. Aber schaut man sich die Menge der Tiles an und vergleicht sie mit anderen Angeboten, relativiert sich das Ganze. Warum? Nun: Die Terraforming Mars – 90 Tiles Paket wurden selber entworfen. Bei der hohen unterschiedlichen Anzahl an Tiles kommt da einiges zusammen und wenn ihr euch jedes einzelne anschaut, steckt da so viel Liebe im Detail. Hier sieht man, dass diese Produkte unterschiedliche Entwicklungsstadien durchlaufen haben. Der Krater, der den Deimos Einschlag zeigt. Die Hauptstadt als weiße Lichtgestalt. Die Strukturen im Boden, Nebengebäude, Eigenarten der Karten. Ihr findet wirklich vieles so liebevoll und detailliert wieder. Das ist aber noch nicht alles. Dieser hoher Grad an Detailverliebtheit wird in der Druckqualität fortgeführt. Der 3D-Druck wird hier exzellent umgesetzt und das durchaus kostengünstig. Beim Spritzguss sind die Produkte nur einfarbig und jede neue Form kostet viel Geld. Da überlegt man zweimal ob man ein 90 Tiles Paket mit 40 verschiedenen Tiles anbietet, wie eben Tinkering Paw im 3D Druck, oder nur ein gegossenes 90 Tiles Paket mit 15 verschiedenen Tiles.

Farbe? Farbe!

Was in einem Nebensatz irgendwie eingeflossen ist, bringt die Stärke der Tiles zur Geltung. Farbe. Klar. Die Wälder sind grün, das Wasser ist blau und der Mars ist braun. Das die Städte in einem industriellen Grau gehalten sind und die Base trotzdem braun ist, lässt meine Mundwinkel schon leicht nach oben zucken. Aber fucking ‚hell! Der Staudamm enthält Wasser und Bäume und sieht wie ein richtiger Staudamm aus. Der Vulkanausbruch zeigt eine zerklüftete Landschaft mit roter Lava. Und das erzeugt ein fettes Dauergrinsen. Das die Farbe hier gezielt eingesetzt wird, akzentuiert dort, wo sie hingehört, lässt die Realität noch feiner wirken und führt zu einer unfassbaren Immersion. Die praktischen Aufnahmen der Cubes sind dabei zurückhaltend, aber funktional ins Design eingepflegt. Benchmark und nicht besser zu gestalten.

Rahmenbedingungen

Kommen wir zu weiteren Vorzügen von Tinkering Paw. Die Website und der angeschlossene Shop sind sehr übersichtlich, schnell und informativ. Die Logistik zeitgemäß und schnell und der Support persönlich und flott. Was will man mehr? Ich habe zudem das Storage System erhalten, indem alles seinen Platz mit einer angenehmen Haptik hat. Meine Frage hier ist, ob die 3D-Tiles auch von ihren Maßen in die TFM Big Box des Schwerkraft Verlags passen. Mit dem Produkt erhält man einen QR zum Einräumen und einen Zugang zu einer ausdrucksbaren Auslage für den Sortierteinsatz. Damit schnell klar ist, wo die 40 unterschiedlichen Tiles ihren Platz haben. Ich hoffe, ich kann euch nächstes Jahr noch ein weiteres Produkt des Shops vorstellen. Die Terraforming Mars 3D-Tiles und der Sortiereinsatz gehören neben meinem Scythe-Material zum Highlight meiner Spielesammlung.

Fazit

Terraforming Mars Tiles = 135 €? Check. Passendes Inlay dazu? 38 €. Das Spielgefühl auf dem Brett? Unbezahlbar. Ich bin ehrlich Freunde. Ich war bei dem Terraforming Mars – 90 Tiles Paket skeptisch. Und ja. Es ist ist viel Geld. Aber: Was diese 3D Teile eine Atmosphäre auf mein Lieblingsspiel zaubern, ist einfach der Hammer. Dazu eine unfassbare Qualität und Detailverliebtheit. Einzig die Wasserteile haben mich nicht so geflasht wie die selbst entworfenen einzigartigen Plättchen. Bei den Wellen hätte ich mir etwas mehr „Tiefe“ gewünscht. Ihr könnt jetzt gerne entscheiden, ob ihr lieber das Geld für ein weiteres Spiel in eurer Sammlung ausgebt oder einfach euer Terraforming Mars zu einem Highlight auf dem Tisch pimpt. Es ist einfach ein tolles Weihnachtsgeschenk. Merry Christmas. Jetzt bin ich sehr gespannt auf eure Rückmeldung.

TFM - 90 Tiles Paket

135€ Teile + 38€ Storage
8.7

MATERIAL

10.0/10

MEHRWERT

9.0/10

PREIS / LEISTUNG

7.0/10

Kurzfakten

  • Einzigartiges Design
  • Mehrfarbig
  • Unfassbares Erlebnis auf dem Tisch
  • 40 unterschiedliche Arten
  • Super Webshop
  • Veredelung Deluxe

Spielinformationen

  • Gimmick: 3D Tiles + Storage
  • Verfügbar: Tinkering Paw
  • Qualität: Tadellos und fein
  • Inhalt: 90 Teile + Storage
  • Rezensionsexemplare erhalten
Redakteur bei Brett & Pad | + Letzte Artikel

Brettspieler | Carromspieler | Viel-Spieler | Ran NFL süchtig | Weinliebhaber | Leseratte | | Brettspielsammler | MTB Fahrer | Sportler | Hobby-Koch | Kooperativ-muss häufiger-sein | Terraformer | Musikgenuss | Spotifyer | Familie | Fußballer |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise: