Lesezeit: 3 Minuten
Awaken Realms haut bei Gamefound mit AR Next 2024 eine Ankündigung zum 10 Geburtstag raus und was passiert? Ich bekomme Schnappatmung und Puls. Christian schaut bereits seine Geldbörse durch und erzählt mir in einer epischen Sprachnachricht irgendwas von Puerto Rico und einer epischen Partie…und Marc? Der alte Awaken Realms Fan Boy hat wahrscheinlich zu Hause schon seine Finanzen umgeschichtet, Lastschriftverfahren versendet und Hautausschlag bekommen. Die Pressemitteilung lässt aber tatsächlich die Herzen höher schlagen. Ihr wiß, wie gerne ich Die Burgen von Burgund spielen? Könnt ihr euch noch an die Awaken Realms Version erinnern? Und wie hartnäckig Christian mir diese madig gemacht hat? Ja, er hatte recht und jetzt geht das ganze Spiel wieder von vorne los. Daher: Vorhang auf

Kurzcheck: Die Kampagne zu AR Next 2024

Als erstes der Teaser. Unfassbar wie viel Lust der auf das ganze Ding macht. Ja, genau. Die Personen hinter Awaken Realms machen alles richtig. Es ist nicht nur ein Teaser! Ernsthaft, das Ding läuft 45 Minuten und ich habe es mir angeschaut. Es ist wie eine gut gemachte Doku. Gute Musik, nette Anekdoten, professionell und sauber produziert. Da kann sich Asmodee für sein nächstes Presseevent eine Scheibe abschneiden.

AR Next 2024  Kampagne: Die Spiele

Dann geht es weiter mit den Spielen der AR Next 2024 Kampagne. Oder soll ich sagen den Highlights? Denn jedes einzelne davon wird eins werden, da bin ich mir sicher.

  • Castles of Burgundy – Reprint
    Zu der Special Edition von Die Burgen von Burgund gab es schon mal ein Special, weil es einfach für eine News viel zu fett war. Als ob das nicht genug wäre geht es munter weiter.
  • Puerto Rico Special Edition
    Puerto Rico wird eine weitere Zusammenarbeit zwischen Awaken Realms und Ravensburger auf Gamefound sein. Ein Klassiker zudem Christian vielleicht eine Anekdote erzählen kann, Eine gehobene Sonderedition des legendären Puerto Rico versetzt euch in die Rolle eines fleißigen Baumeisters, eines klugen Händlers, eines unerschütterlichen Kapitäns, eines opportunistischen Goldsuchers und mehr.
  • Grimcoven
    Die Jagd ist das Einzige, was zählt. Spitz die Waffen und poliert die Rüstung. In Grimcoven müssen ihr einige der größten Monster jagen, die je gesehen wurden. Strategische Würfelverteilung & Charakterbuilding sind notwendig, um in diesem Bosskämpfer für 1 bis 4 Spieler im düsteren viktorianischen Universum zu gewinnen.
  • AR Vault: Heros & Companions
    Ein neues Spielerlebnis, neue Dimensionen mit diesen Würfeln, die mit 5e und anderen Rollenspielen kompatibel sind. Diese exquisiten Miniaturen, die sich nahtlos in andere Spiele einfügen, stellen beliebte Klassen, Verbündete und mystische Gebiete dar.  Eine Welt, in der epischen Geschichten mit jeder Rolle und Miniatur zum Leben erwachen.
  • Lands of Evershade
    Lands of Evershade ist möglicherweise eines der fortschrittlichsten Abenteuerbrettspiele von Awaken Realms, mit einem ganzen Universum, das es in interaktiven Geschichten zu erkunden gilt. Dieses Koop-/Solospiel verspricht eine Reise durch eine Welt voller Geheimnisse, die im Schatten verborgen sind.

Soweit die Punchline zur AR Next 2024 Kampagne. Aber ich möchte hier meinen Senf nicht alleine dazugeben. Christian, wie ist deine Meinung zu dieser Kampagne?

Christian

Ich. Bin. Im. Hype. Train. Verdammt, wie bekomme ich das finanziert. Stop. Ich brauche das alles nicht. Autsch, was zwirbelt da so? Habe ich mir gerade selber eine gezimmert? War das die Hand des Konsums? Ja, verdammt. Was soll ich machen, Puerto Rico ist eines DER Spiele meiner Brettspielhistorie. Es ist legendär. Es gibt unzählige epische Geschichten darum. Es ist das Brettspiel, bei dem der Satz geboren wurde „Hauptsache Christian verliert”. Das Mantra meiner Mitspielenden. Ein Spiel, bei dem ich ein Mal nach der Hälfte der Partie ins Bett ging und meine Siegpunkte immer noch für einen zweiten Platz reichten. Das Spiel, wo unsere Meta so eingespielt war, dass mich ein neuer Spieler mit einer völlig anderen Strategie an die Wand spielte. Ich habe Angst vor dem Preis und ich hoffe, es wird nicht in Plastik ertränkt. Ich vermute nur, es wäre mir am Ende egal. Es ist eben eines DER Spiele. Übrigens auch das erste, welches vor Jahren von mir rezensiert wurde, obwohl es schon Staub angesetzt hatte.

Auch der Rest ist absolut in meinem Beuteschema. Kooperativ mit fetter Story, ja ich winke dir Lands of Evershade zu? Stop. Ne, hier bin ich dann doch vorsichtig. Bei Etherfields wurde im Vorfeld auch eine Menge versprochen. Das Ergebnis könnt ihr euch hier anschauen. Trotzdem, ich behalte es im Blick. Grimcoven als Boss-Battler in fettester Bloodborne-Optik spricht mich auch an. Hier soll es spielerischer tiefer gehen, daher irgendwie noch schwer abzuschätzen. Auf etwas mehr spielerisches Fleisch hätte ich bei Awaken Realms mal wieder Lust. Bis dahin, ich genieße gerade ISS Vanguard. Und ihr?

Redakteur bei Brett & Pad | + Letzte Artikel

Brettspieler | Carromspieler | Viel-Spieler | Ran NFL süchtig | Weinliebhaber | Leseratte | | Brettspielsammler | MTB Fahrer | Sportler | Hobby-Koch | Kooperativ-muss häufiger-sein | Terraformer | Musikgenuss | Spotifyer | Familie | Fußballer |

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Wenn ich mir den Karton der Sonderedition von CoB so anschaue, dann ist ein Kallax da überfordert…
    Vergesst bei der Preiskalkulation also nicht die Anmietung von Lagerraum 😉

    Antworten
  • Denny Crane
    5. März 2024 12:13

    Burgund werde ich mir mal anschauen..bisher bin ich da nicht so drauf gesprungen.
    Dasselbe gilt für Puerto Rico. Da hat sich ja aber die KI Art als möglicher Platzhalter als Rohrekrepierer erwiesen. WENN Die Reprints was können, müßte ich aber Platzmäßig mich für eines der Spiele entscheiden.
    Grim Coven sieht schön dunkel aus, das gefällt mir. Aber aufleveln ohne Kampagne finde ich etwas witzlos. Jedesmal wieder bei 0 anfangen klingt nicht sooo motivierend. ich guck es mir auch mal an, aber ich glaube da müßte die Kampagne noch richtig mich flashen, das ich da dabei bin.
    Zu Evershade habe ich noch keine Meinung…da wird viel erzählt, aber vom spiel selbst gibt es zu wenig zu sehen. Könnte was sein..mal schauen
    Von schönen Figuren will ich mich einfach nicht mehr einkaufen lassen.

    Antworten
    • Das Remake von BuBu hat mich schon beim ersten Mal nicht gereizt. Es ist ein tolles Spiel, gar keine Frage. Aber BuBu ist aus 2011. Diese Zeit war bei mir anders geprägt. Eher so heftig und Opulenz wie möglich (für die damalige Zeit), am liebsten was mit Area-Control, 4X, vielleicht auch mehr Ameristyle. Entsprechend war und ist BuBu keines meiner alten Klassiker, so wie Puerto Rico. Das Spiel ist für mich etwas wirklich persönliches.

      Grim Coven reizt mich gerade, weil es keine Kampagne hat. Allerdings kann ich mir dieses wir-schmeißen-was-zusammen-auf-den-Tisch-Modus noch nicht so gut vorstellen. Ich mag es dann doch gerne etwas geführter. Das letzte Spiel was so frei war, war Burncycle und das mochte ich nicht so gerne.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise: