Lesezeit: 2 Minuten
Ich bin skeptisch. Da bin ich ehrlich. Ich liebe 7 Wonders Duel. Ich finde 7 Wonders total lahm. Gebt mal „7 Wonders“ als Suchbegriff bei BGG ein und schaut, was es noch alles unter dem Suchbegriff gibt. Und jetzt? Ein neuer Abklatsch. 7 Wonders: Architects. Klar, die Reihe verkauft sich gut und da muss man schauen, was zu holen ist.

Das schlanke Familienspiel?

Die Pressemitteilung geizt nicht mit blumigen Beschreibungen. Ein neues, eigenständiges Familienspiel bringt die wundervolle Spielwelt der weltweit beliebten 7 Wonders-Reihe ab Herbst auf jeden Tisch. Der neue Titel von Erfolgsautor Antoine Bauza entführt die Spieler in die Antike und lässt sie ihre eigene Zivilisation zum Ruhm führen. Mit einfachen Regeln, ansprechendem Design und schönem Material ist das Spiel speziell dazu ausgelegt, Familien und Spieleneulinge in die Welt der Spiele zu entführen. Das passt, denn häufig sind es einfache Regeln und breit angelegte Spiele die Erfolg versprechen. Auf der anderen Seite ist 7 Wonders Duel auch nicht ein Regelmonster und bringt super viel Spielspaß auf den Tisch. ist allerdings nur für zwei Personen.

©Asmodee

Die Spieler erhalten zu Beginn des Spiels ein ungebautes Wunder. In jeder Runde wählen sie eine von drei verfügbaren Karten aus und versuchen, als erste ihr Wunder zu errichten. Sie müssen Ressourcen sammeln, um ihre Gesellschaft aufzubauen, militärische Stärke entwickeln, um Konflikte zu bewältigen und wissenschaftliche Verbesserungen erforschen. Jedes Spiel von 7 Wonders: Architects ist einzigartig, denn die Spieler setzen verschiedene Strategien ein, um zu gewinnen. Dadurch hat das Spiel einen hohen Wiederspielwert und selbst eingefleischte Fans der 7 Wonders-Reihe entdecken immer Neues. Ich bin dann doch gespannt und bleibe trotzdem skeptisch.

Quellen und Bildmaterial: Pressemitteilung
Redakteur bei | + Letzte Artikel

Brettspieler | Videospieler | Carromspieler | Fies-Spieler | Ran NFL süchtig | Weinliebhaber | Leseratte | | Brettspielsammler | MTB Fahrer | Sportler | Hobby-Koch | Kooperativ-muss nicht-sein | Terraformer | Musikgenuss | Spotifyer | Familie | Fußballer |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü