Lesezeit: 4 Minuten
Spieleabend mit welcher Persönlichkeit?Christian von Spielstil schrieb mich mit der Intention an, blogübergreifend etwas auf die Beine zu stellen. Das hat aus meiner Sicht schon vor der SPIEL ’19 wunderbar geklappt und entsprechend war ich sofort dabei. Das Konzept sieht dabei eine Frage des Monats vor, die wir für euch beantworten und dabei alle TeilnehmerInnen verlinken. Was ich äußerst sympathisch finde: Der Content bleibt bei einem selbst und wird nicht, wie gerne auf YouTube gemacht, bei einem Kanal gesammelt, der dann hauptsächlich die Aufmerksamkeit abgreift. Die Aktion läuft unter #BG2GETHER und brettert damit am Tag der Veröffentlichung durch die Social-Media-Welten. Genug Buchstaben-Gelaber, starten wir die Aktion, bei der du ebenfalls herzlich eingeladen bist in den Kommentaren deine Finger über die Tastatur tanzen zu lassen.

Frage des Monats lautet: „Welche/s Spiel/e packen euch so richtig emotional? Bei welchen Titeln könnt ihr so richtig schön aus euch herauskommen und welche Spiele sorgen dafür, dass ihr euch fühlt, wie Kinder an Weihnachten?“

Markus

Habe ich erwähnt, dass ich Weihnachten liebe? Diese Dunkelheit, Kerzen, Tee, Spritzgebäck, Lebkuchen, Rotwein, Geschenke, Stimmung, Gemütlichkeit, entschleunigte Harmonie. Nein? Tue ich! Wirklich. The best time of the year. Und habe ich erwähnt, wie begeisterungsfähig ich bin? Nein? Bin ich! Männer werden ja eh nur 16, danach wachsen sie nur noch. Begeisterungsfähigkeit finde ich toll. Sind wir häufig zu selten. Ich nicht. Ich freue mich über die Werbung im Edeka. Kaufe immer etwas, was mir neu präsentiert wird. Im Restaurant probiere ich häufig neue Sachen, obwohl ich da im Dilemma bin. Ich weiß wie gut das Bœuf Stroganoff im Eurener Hof schmeckt, ich mag aber auch das Hirschgulasch mit Semmelknödel ausprobieren. Schwierig.

Von meinem Dad selbstgerechter Schwippbogen für weihnachtliches Feeling. Hach, jetzt ein Tee und ein Lebkuchen.

 

Die Begeisterungsfähigkeit bei Spielen ist ähnlich. Neue Spiele lösen immer ein tolles Gefühl aus, aber darum geht es ja nicht bei unserer Frage. Ich gehe kurz in mich, verschwinde vor meinen Spielschrank und komme gleich mit zwei Titeln zurück:

Nemesis

Unangefochten. Ohne Diskussion. Dieses Jahr kam Nemesis zehnmal in der Vollbesetzung von fünf Spielern auf den Tisch. Zehnmal waren es epische Abende, in denen wir gelacht, gewitzelt und gefiebert haben. Dafür braucht das Spiel keine Erweiterungen, auch wenn wir zweimal mit einer gespielt haben. Und fühlte sich das Spiel gleich an? Nope. Jede Partie anderes. Und auch in der zehnten Partie schwingt noch Michaels Misstrauen meiner Person gegenüber mit, nur weil ich in der ersten Partie einmal die Türen dem gelben Raum geschlossen haben, in dem er zufällig stand. Ja, und ich habe die Dekompression eingeleitet. Ok, er wäre gestorben, was auf der einen Seite ärgerlich gewesen wäre. Für ihn. Für mich nicht. Ich wollte ihn töten. Blut. Sieg. Na ja, er hatte entsprechende Werkzeuge, um die Tür aufzubrechen. Aber seitdem seht dieses Misstrauen zwischen uns. Seltsam. Solche Momente gibt es immer in Nemesis. Das Spiel ist der Hammer. Und wenn es auf den Tisch kommt, freue ich mich immer. Wie an Weihnachten.

Meine Nummer zwei? Ich war zwischen Dune:Imperium und Underwater Cities am schwanken, beide fallen für mich in diese Kategorie, aber Underwater Cities zieht mir noch mehr den Boden unter den Füßen weg. Das liegt zum einen an der Thematik, die ich absolut liebe. Kuppelstädte, Tang, Mikroplastik und Tunnel plus tolle Karten. Herrlich. Zum anderen ist es die feine Spielmechanik für zwei und für mehr Spieler, die immer Herzklopfen bei mir auslösen. Ach ja…gerade wo ich diesen Satz schreibe fällt mir ein Spiel ein, was das auch noch in diesem Maße erreicht. Super Fantasy Brawl. Wer das noch nicht gespielt hat, sollte das zügig nachholen. Ich habe auch eine Idee was Christian schreibt, aber der hat so viele Gedanken. Da bin ich gespannt was er heute raushaut.

Christian

Habt ihr eigentlich schon gemerkt, wie sehr sich der Geschmack zwischen mir und Markus deckt? Es ist bisweilen ziemlich gruselig. Ich dachte, eine weitere Person auf Brett & Pad wäre cool. Mehr Reibung! Mehr unterschiedliche Eindrücke! Mehr kritische Auseinandersetzung! Tja, nun pinseln sich Markus und Christian gegenseitig die Bäuche mit Brettspiel-Honig ein. Von daher sei nur gesagt, wunderbare Auswahl Markus. Super Fantasy Brawl und Nemesis sind natürlich fette Kaliber und durch meine Rezensionen ist sicher klargeworden, wie sehr ich diese Spiele liebe. Weiteres Highlight ist für mich Tainted Grail. Was waren das für brutal intensive Wochen, bei dem der Esstisch irgendwie immer von diesem Machwerk blockiert war. Kinder, heute essen wir unter dem Tisch! In wenigen Wochen über 42 Stunden drin versenkt. Genial! Gänsehaut! Aktuell erlebe ich eine ähnliche Begeisterung bei Arche Nova. Das ist so gut. Ich könnte nach jedem Zug die Terrasse betreten und der Welt entgegenschreien, wie geil dieses Spiel ist. Mache ich natürlich nicht. Nur bei jedem zweiten Zug!

Wenn ich nun aber ganz tief in meinem Herzen grabe, schlummert da dieses eine Spiel. Das habe ich gemerkt, als vor wenigen Wochen die Neuauflage bei mir eintrudelte und ich emotional völlig besoffen war. Da schlummerte so viel Nostalgie drin. So viele Abende mit Freunden, gefühlt vor Uhrzeiten, wo noch der Babyspeck auf den Wangen hing. An diesen Abenden wurde mein Herz für Brettspiele nach der ersten Welle um 1995 noch ein zweites Mal geschmiedet. Ihr wisst sicher über welches Brettspiel ich rede. Es ist völlig egal, ob ich gewinne, es ist egal was im Spiel passiert, ich bin schon glücklich wenn ich die Spielschachtel öffne. Danke, Touko Tahkokallio für dein Meisterwerk Eclipse, ob nun in Neuauflage oder nicht!

Weitere Eindrücke aus der #BG2GETHER-BlaseText:

Spielstil.net: https://spielstil.net/bg2gether-vom-brettspiel-emotional-gepackt

Brett & Pad: https://brettundpad.de/2021/11/27/emotional-gepackt

Fjelfras: https://www.fjelfras.de/wordpress/blog/brettspiele/emotionen

Redakteur bei | + Letzte Artikel

Brettspieler | Videospieler | Carromspieler | Fies-Spieler | Ran NFL süchtig | Weinliebhaber | Leseratte | | Brettspielsammler | MTB Fahrer | Sportler | Hobby-Koch | Kooperativ-muss nicht-sein | Terraformer | Musikgenuss | Spotifyer | Familie | Fußballer |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü