Lesezeit: 2 Minuten
 Steampunk Rally hat 2015 einige gute Preise abgeräumt und steht mit einer soliden 7.2 auf BGG auf einem guten Rang 575. Beachtlicher ist jedoch, dass es bei den Familienspielen deutlich weiter vorne in der Gunst der Spieler liegt. Steampunk Rally Fusion ist ein eigenständiges Spiel aus diesem Universum und braust noch bis zum 10. August über die Projektautobahn der Spieleschmiede. Das Spielmaterial sieht sehr geil aus, das Thema überzeugt mich auch voll und ganz. Einen Grund mehr euch dafür zu begeistern und euch ein paar Entscheidungshilfen zu präsentieren.   

Hintergrundgeschichte Steampunk Rally Fusion

Die Invasion der Marsianer wurde endlich abgewehrt. Aber der Preis, den wir an Menschenleben und der weltweiten Zerstörung zahlen mussten, war einfach viel zu hoch. Deshalb haben die Meister der Steampunk Rally einen gewagten Plan ausgeheckt. Sie reisen durch die Zeit und sammeln die größten Köpfe der Geschichte ein. So soll verhindert werden, dass es überhaupt zu einem Krieg kommt. Diese treten dann in einer spektakulären Steampunk Rally gegeneinander an. Hierbei setzen sie eroberte Marstechnologie und die neu entdeckte Fusionsenergie ein und fügen diese zu ihren brillanten Erfindungen hinzu, um den Marsianern das Potential der Menschheit zu zeigen.

Spielmechanik

Steampunk Rally Fusion von Orin Bishop kombiniert das Draften und Zusammenlegen von Karten mit dem Einsatz unterschiedlicher Würfel zu einem stürmischen Rennspiel für 1 bis 8 Spieler ab 14 Jahren. Ihr baut als legendäre Erfinderinnen und Erfinder leistungsstarke Rennmaschinen zusammen. Anschließend tretet ihr damit in waghalsigen Rennen gegeneinander an. Ihr baut eure einzigartigen Erfindungen aus unterschiedlichen Maschinenteilen zusammen und treibt sie mit Hitze, Dampf, Strom und der besonders kraftvollen Fusionsenergie an. Holt das Optimum aus eurer Rennmaschine heraus, entlüftet sie regelmäßig und ändert geschickt eure Strategie, wenn ihr kaputte Maschinenteilen abwerfen müsst. Haltet den Schaden durch das raue Gelände und eure ehrgeizige Konkurrenz immer in Grenzen, wenn ihr überhaupt über die Ziellinie kommen wollt.

Fazit

Die Stimmen zum Spiel sind teilweise überschwänglich. Gut ausbalanciert, Tuning, Kartendesign und der Wettkampcharakter sind stark gelungen, dazu die hohe Spielerzahl von bis zu 8 SpielerInnen mit kaum Downtime. Muss auch so sein, denn mit 50 Euro ist es kein Schnapper. 

Redakteur bei | + Letzte Artikel

Brettspieler | Videospieler | Carromspieler | Fies-Spieler | Ran NFL süchtig | Weinliebhaber | Leseratte | | Brettspielsammler | MTB Fahrer | Sportler | Hobby-Koch | Kooperativ-muss nicht-sein | Terraformer | Musikgenuss | Spotifyer | Familie | Fußballer |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü