Lesezeit: 3 Minuten
Beast VS. Mind MGMT? Das ist die Frage, die Christian und mich beschäftigt. Schon als wir Beast online über TTS gespielt haben, war Mind MGMT von Cora Games bei Kickstarter am Start. Und schon damals haben wir über die Vor- und Nachteile der beiden Einer-gegen-Alle Vertreter gesprochen und heiß diskutiert. Mich hat Beast mit seiner Thematik, Optik und dem Kartendrafting damals mehr angesprochen als Mind MGMT, obwohl Christian immer wieder darauf gepocht hat, wie gut das Spiel sein soll. Christian ist bei Beast eingestiegen, Mind MGMT ist am internationalen Bahnhof an uns vorbeigefahren. Jetzt ist Mind MGMT in der Spieleschmiede eingefahren, die Kampagne ist bereits gesichert, läuft noch bis zum 02.08. Wir werfen einen genauen Blick auf Mind MGMT.

Kurzcheck: Darum geht es in Mind MGMT

Bei Mind MGMT schlüpft eine Person in die Rolle des Managements. Das Management befindet sich gerade in Sansibar und will dort Personen mit außergewöhnlichen mentalen Fähigkeiten rekrutieren, um dadurch dem Plan der Weltherrschaft näher zu kommen. Ihm gegenüber stehen abtrünnige Agenten. Diese wollen das Ganze verhindern und machen nun gemeinsam Jagd auf das Management. Dafür benötigen sie Informationen, denn dessen Standort verändert sich dank verdeckter Aktionen kontinuierlich.

Mechanik hinter dem Sichtschirm

Jemand von euch übernimmt die Rolle des Managements. Alle anderen sind abtrünnige Agenten. Als Management willst du zu Orten mit den Merkmalen deiner geheimen Merkmalskarten, um Rekruten zu kontaktieren. Deine Schritte hältst du dabei auf dem Geheimplan hinter deinem Sichtschirm fest. Allerdings kannst du jeden Ort nur einmal besuchen. Als Agenten könnt ihr euch maximal zwei Felder weit bewegen.  Außerdem dürft ihr noch eine dieser Aktionen ausführen: FRAGEN, OFFENBAREN, VERHÖREN oder LAHMLEGEN. Diese helfen euch, das Management zu finden. Bist du dir sicher, dass du am selben Ort wie das Management bist? Dann kannst du es lahmlegen und ihr gewinnt die Partie! Das Management gewinnt, falls es 12 Rekruten kontaktieren konnte oder ihr es nach 16 Runden noch nicht lahmgelegt habt.

Belohnung für die Loser

Die Seite, die das Katz-und-Maus-Spiel verliert, darf für die nächste Runde eine der insgesamt 12 geheimen Schachteln des sogenannten SHIFT-Systems öffnen. Darin befinden sich neue Spielkomponenten, neue Möglichkeiten und neue Regeln, die bei einem erneuten Anlauf helfen sollen. Das beste an den Akten ist, dass niemals etwas zerstört oder permanent verändert wird. Ihr könnt jederzeit beliebige Akten wieder aus dem Spiel nehmen, sie beliebig kombinieren oder die ganze Kampagne zurücksetzen und noch einmal ohne Akten beginnen. Auf der Rückseite der Anleitung könnt ihr euren Kampagnenfortschritt festhalten.

Fazit

Mind MGMT wurde von den preisgekrönten Designern Sen-Foong Lim und Jay Cormier entworfen und ist ein einzigartiges Kunstwerk dank des preisgekrönten Illustrators und Bestsellerautors der NY Times, Matt Kindt. Na ja. Das ist der „Werbungstext“ der Kampagne. Mein Zugang zu Kunst ist ein anderer. Mich nimmt diese Gestaltung einfach nicht mit. Wer sich für Deduktions- und Bluffspiele interessiert und in die leicht verrückte Welt von Mind MGMT eintauchen möchte, sollte trotzdem einen Blick in die Kampagne werfen, denn das Spiel mit seinen Mechaniken wird gelobt und hat eine gute 8.0 Wertung bei BGG. Leider kommen solche Spiele in meiner Gruppe selten auf den Tisch, aber Christian wird hier auch einsteigen, sodass wir einen tollen Vergleich der beiden Einer-gegen-alle Spiele haben werden. Der Preis für das Grundspiel liegt bei 55€. Neben dem Grundspiel kann man sich dabei auch eines der limitierten Holzmaterial-Upgrade-Sets sichern. Dank einer App kann man Mind MGMT auch kooperativ oder sogar alleine spielen.

Quelle: Pressemitteilung

Redakteur bei Brett & Pad | + Letzte Artikel

Brettspieler | Carromspieler | Viel-Spieler | Ran NFL süchtig | Weinliebhaber | Leseratte | | Brettspielsammler | MTB Fahrer | Sportler | Hobby-Koch | Kooperativ-muss häufiger-sein | Terraformer | Musikgenuss | Spotifyer | Familie | Fußballer |

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Obwohl ich Beast bereits unterstützt habe, werde ich hier wohl auch wieder schwach. Mal gucken, welches von den beiden bleiben darf…oder doch beide 😀

    Antworten
    • Geht mir genauso. Ich freue mich auch im Vergleich darüber zu schreiben. Beast habe ich ja auch schon gespielt und es hat uns gefallen. Bei Mind MGMT ist das Problem die Gestaltung. Das schreckt einfach alle ab, allerdings sind solche Kontroversen ja ein Fest um darüber zu Schreiben.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü