Lesezeit: 3 Minuten
Das tollste SpielgeschenkChristian von Spielstil schrieb mich mit der Intention an, blogübergreifend etwas auf die Beine zu stellen. Das hat aus meiner Sicht schon vor der SPIEL ’19 wunderbar geklappt und entsprechend war ich sofort dabei. Das Konzept sieht dabei eine Frage des Monats vor, die wir für euch beantworten und dabei alle TeilnehmerInnen verlinken. Was ich äußerst sympathisch finde: Der Content bleibt bei einem selbst und wird nicht, wie gerne auf YouTube gemacht, bei einem Kanal gesammelt, der dann hauptsächlich die Aufmerksamkeit abgreift. Die Aktion läuft unter #BG2GETHER und brettert damit am Tag der Veröffentlichung durch die Social-Media-Welten. Genug Buchstaben-Gelaber, starten wir die Aktion, bei der du ebenfalls herzlich eingeladen bist in den Kommentaren deine Finger über die Tastatur tanzen zu lassen.

Frage des Monats lautet: „An welches Spiel könnt ihr euch als das tollste (Weihnachts)-Geschenk erinnern? Was wolltet ihr unbedingt geschenkt bekommen und war dann auch so toll wie erhofft (oder eben gerade nicht)?“

Markus

Das ist einfach. Ich war 14 Jahre alt. Gerade hatte ich meine ersten Erfahrungen mit „Die Siedler von Catan“ gemacht. Was für mich, nach wie vor, ein Meilenstein und Wegbereiter vieler Spiele war. Für mich eine der wichtigsten Spiele überhaupt. Aber es geht nicht um die Siedler. Unter meinem Weihnachtsbaum lag ein Karton, eingepackt, mit Schleifen. Kennt ihr das? Ihr kennt die Form eines Päckchens und euer Herz schlägt höher. Weil ihr wisst, was drin ist oder es ahnt. Ähnliches Herzklopfen lösten bei mir nur CDs aus. Bei Paketen oder Päckchen, die wackelig verpackt waren, hätte ich schon kotzen können. Da wusste ich, dass da nur Klamotten drin waren. Aber dieses Weihnachtsgeschenk hat damals geklopft wie Jumanji. Ich wusste nicht was drin war, aber ich hoffte es ist ein Spiel. Der Moment, als ich die Geschenkverpackung zerfetzte, war magisch. Ich bin eher so der Geschenkaufreißer. Ich werde wahnsinnig, wenn Kati Tesafilmstreifen um Tesafilmstreifen das Geschenk  öffnet. Als ob jemals wieder jemand ein anderes Geschenk mit dem Papier einschlagen würde. Egal. Ich packe also dieses Geschenk aus und Tikal kommt zum Vorschein. Wahnsinn. Ein Spiel, dass ich bis heute sehr gut finde. Hexfelder, Abenteuer Thematik wie bei Arnak, verdeckte Schätze, 4X wie bei Eclipse, Worker-Placement. Ein einfach herrliches Spiel und immer noch ein warmer Moment in meinem Herzen.

Das tollste Spielgeschenk

Christian

Jetzt Taschentücher raus, es wird erbarmungslos traurig. Und nein, nicht nur, weil ich wie Markus Frau Geschenke eher sehr langsam auspacke. Brettspiele und Weihnachten ist keine Liebesgeschichte bei mir. Selten bekomme ich welche und wenn dann so wie 1995. Da erhielt ich die Siedler von Catan und war als Kind natürlich völlig überwältigt. Es war ein Herzenswunsch. Gespielt habe ich es Heiligabend alleine gegen ausgedachte Mitspieler. Meine Eltern haben bis heute glaube ich nie mit mir Siedler gespielt. Man stelle sich das einmal vor. Spendenaufrufe sind für dieses Drama noch heute legitim. Ich sagte ja, ein trauriges Drama. Ich hätte diese erschreckende Geschichte weiter ausgeschmückt, aber nun wird meine Schwester ins Scheinwerferlicht gestellt. Weihnachten 2020 erhielt ich Flamme Rouge. Allerdings nur per Bestellnachricht, denn das Spiel hatte unerwartete Lieferverzögerungen, war aber schon bezahlt. Also wieder ein kleines Drama. Die Lieferverzögerung hielt an und an und an. Ihr kennt das Lied. Doch kurz vor Weihnachten 2021 wurde es verschickt und so erhielt ich Heiligabend endlich das Brettspiel zu einem meiner größten anderen Hobbys: Rennradfahren. Meine kleine Schwester hat diesen Absatz also zum Guten gewendet. Da Markus so herrlich vorgelegt hat, auch von mir noch ein absolutes Herzwärmerbild. Ihr könnt es euch gerne auf T-Shirts drucken oder in euer Schlafzimmer hängen.

Das tollste Spielgeschenk

Weitere Eindrücke aus der #BG2GETHER-BlaseText:

Spielstil.net: https://spielstil.net/bg2gether-pass-auf-was-du-dir-wuenscht/
Cliquenabend: http://cliquenabend.de/index.php?db=news&page=admin_dbitem
Brettspielgilde: https://www.brettspielgilde.de/blog/bg2gether-das-tollste-geschenk
Fjelfras: https://www.fjelfras.de/wordpress/blog/brettspiele/kindheitswuensche

Autor | Administrator bei | Website | + Letzte Artikel

Fleischpöppel | Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Miniaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber

Redakteur bei | + Letzte Artikel

Brettspieler | Videospieler | Carromspieler | Fies-Spieler | Ran NFL süchtig | Weinliebhaber | Leseratte | | Brettspielsammler | MTB Fahrer | Sportler | Hobby-Koch | Kooperativ-muss nicht-sein | Terraformer | Musikgenuss | Spotifyer | Familie | Fußballer |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü