Lesezeit: 5 Minuten
Pressetag Juni 2021Pegasus Spiele hatte wieder zum Pressetag geladen, was etwas überraschte. Das letzte Event war passend zur ausgefallenen Spielwarenmesse in Nürnberg Anfang des Jahres und das nächste Event ist dann eigentlich erst vor der SPIEL im Oktober. Da das Format aber so gut ankommt und die Informationsflut so etwas gesplittet wird, wurde nun kurzerhand noch ein weiterer Tag geschaffen. Neben einigen interessanten Neuheiten und Informationen von Autoren aus erster Hand zu ihren Schätzen, war vor allem der Talk mit dem Geschäftsführer Karsten Esser aufschlussreich.

Der Start: Kinderspiele

Wie immer startet das Event mit einem Ausblick auf kommende Brettspiele für Kinder. Midnight Market ist ein toll produziertes Geisterspiel mit Memory-Charakter. Erwachsene können gut mitspielen und verlieren. Habt ihr Kinder, kennt ihr das. Bubbe Trouble und Happy Hopping sind Weißglut spiele … äh ich meine Geschicklichkeitsspiele. Meine Kinder schielen mittlerweile mehr auf Cloudspire und rocken gerade die Kampagne von Chronicles of Drunagor, aber ich glaube, mit Raccoon Robbers könnten sie sich auch noch anfreunden. Für mich das interessanteste Spiel der vier Kinderspiele. Es sieht super aus, spielt sich gemeiner und das Thema mit dem Waschbären ist mega. Leider kann ich euch keine Bilder liefern.

Neues von DeepPrint Games

Dann betrat Peter Eggert, ungekrönter Brettspielkaiser von Norddeutschland, die Bildfläche. Er präsentierte für Deep Print Games die Neuheit Savannah Park von Wolfgang Kramer und Michael Kiesling. Wieder kein Expertenkracher und eher in der Ecke Renature unterwegs. Ich nenne es Plättchenlegespiel mit Puzzle-Elementen. Solo-, Kinder- und Fortgeschrittenenmodus bieten eine große Zielgruppe. Kann man sich vormerken! Juicy Fruits wird im Juli veröffentlicht und da werde ich sicher ausführlicher von berichten. Zur SPIEL ’21 wird der neue Verlag dann sein erstes großen Kenner/Expertenspiel auf den Markt werfen. Was genau ist noch ein großes Geheimnis.

Frosted Games liefert ab

Wie schon beim letzten Event sorgt Frosted Games einfach für Furore! Wenn alles gut läuft, dann erscheint Clash of Cultures im Oktober. Ich bin so wahnsinnig heiß drauf und ich sage euch, das wird geil! Was man bisher vom Spielmaterial sehen konnte, sieht auch super aus. Dazu ist die neue Erweiterung zu Aeons End bald zu haben. Flippermania klingt ebenfalls maximal spannend, denn wo simuliert ein Roll & Write schon einen Flippertisch? Kemet: Blut & Sand kommt nun ja auch in den Handel, die frische Rezension zeigt die Stärken auf. Größte Überraschung und echt genial, Sentinals of the Multiverse wird umgesetzt. Ein kooperatives Heldenkartenspiel, wo man eine Gruppe von selbst gebauten Helden gegen einen Oberschurken schickt. Ich bin mega gespannt und es ist immer wieder faszinierend, wie sehr dieser Verlag meinen Spielgeschmack abbildet!

Portal Games spielt Fußball

Von Portal Games wurde nicht wirklich viel neues vorgestellt, aber sie zeigten trotzdem eindrucksvolle Trailer, die die vorgestellten Spiele Anfang des Jahres in ein schickes Licht tauchten (Empires of the North, Vienna Connection). Das Spiel Million Dollar Script war dem Presse-Paket beigelegt, allerdings konnte ich das Partyspiel noch nicht ausprobieren. In Teams spielt man die Rolle eines Hollywood-Produzenten nach, der einen fetten Film erschaffen will und dabei auf die Kreativität der MitspielerInnen angewiesen ist. Mein wirres ausgeprägtes Kopfkino könnte da durchaus Spaß haben, aber noch ist nicht die Zeit für solche Spiele. Leider gab es kaum neue Infos zu meinem persönlichen Highlight: Eleven. Ich empfehle zum analogen Fußballmanager einen Blick auf Gamefound, wo es immerhin einige Details zur kommenden Kampagne gibt.

Pegasus und der Uhrwerk Verlag

Dann wurde ein wenig die Trommel für Pen & Paper-Rollenspiele geschlagen. Finde ich gut, denn Rollenspiele bieten so viel freien Spielspaß, hängen gedanklich aber noch so viel mehr in der Nerdecke. Eigentlich total Schade, fokussiert es doch noch viel mehr die Quintessenz des Spielens als bei einem Brettspiel. Mit der Kooperation aus Pegasus Spiele und dem Uhrwerk Verlag soll noch einmal neuer Schwung ins Genre gebracht werden, gerade bei NeueinsteigerInnen. Es wird eine neue Splittermond-Einstiegsbox geben und auch von Shadowrun ist so etwas in Planung. Falls ihr dazu mehr Fragen habt, könnt ihr mich gerne anschreiben.

Edition Spielwiese und Hard Boiled Games

Weiteres Highlight waren die drei Jungs von Hard Boilded Games die ein wenig ihren Weg bei Micro Macro: Crime City beleuchteten und natürlich auch einen Ausblick auf den zweiten Teil MicroMacro Full House boten. Neben Johannes Sich sind nun auch seine Kollegen als Autoren eingebunden, das Team ist also gewachsen. Johannes ist nun auch schon seit 8 Monaten in Vollzeit an seinem Brettspiel-Baby dran. Der zweite Teil wird in seiner Grundmechanik ähnlich bleiben, hat aber anders angelegt Fälle. So ganz verraten wollten sie die Geheimnisse nicht. Der neue Stadtteil grenzt nahtlos an die bekannte Stadt an und man wird wohl so manch bekanntes Gesicht sehen. Es wird auch an einer eigenständigen App gearbeitet, die ganz neue Fälle bietet und eher das Micro als das Macro beleuchten wird. Ebenfalls positiv, die Fälle werden nun vorab mit einem Hinweis versehen, ob sie für Kinder geeignet ist.

Spiele vom Pegasus

Natürlich hat Pegasus noch einige eigene Brettspiele vorgestellt. Munchkin überspringe ich, auch oder trotz der Warhammer 40K-Erweiterung. Trails of Tucana wird eine kleine Erweiterung erhalten, die neue Inseln und Wege außerhalb der Insel bietet (Fähren). Neue Belohnungen, aber solch kleine spielerische Veränderungen wie Minuspunkte warten auf euch. Auch beim großen Bruder Kartograph gibt es Neues. Mit Neue Lande erscheinen neue Spielblöcke und mit Die Kartographin gibt es eine auch eigenständig zu spielende Erweiterung. Für Fans von Kitchen Rush wird das Brettspiel Rush MD, welches ich schon rezensiert habe, unter dem Namen Hospital Rush veröffentlicht werden. Ich hoffe, dass Pegasus den Hauptkritikpunkt durch mehr Missionen und Struktur, ähnlich wie schon bei Kitchen Rush, verbessert.

Port Royal habe ich nicht im Schrank. Bitte jetzt keine Drohbriefe. Ich hole das mit der Big Box nach. Die sieht echt super aus! Grafisch überarbeitet, mit allem drin was es bisher so gab. City of Angels erhält eine aufwendig produzierte Erweiterung mit Namen Bullets over Hollywood. Die neue Schatztruhe von Robinson Crusoe war auch wieder Thema. Nach der Gamefound-Kampagne brauche ich das aber nicht mehr. Zum Ende wurde noch auf die Kooperation mit Feuerlandspiele eingegangen. Die Geburt ist das Familienspiel Fire & Stone, welches vor allem PfadfinderInnen und EntdeckerInnen ansprechen wird, da die Erkundung der Erde zur Zeit der Steinzeitmenschen Thema ist. Sah seicht aus, sprach mich aber an. Weiter erscheint von Feuerlandspiele Trails, welches ein eigenständiges Kartenspiel ist und sich an Parks orientiert.

Die Zukunft der Brettspiele

Am Ende sprach Geschäftsführer Karsten Esser über die vergangenen Monate und die ganzen Auswirkungen der Pandemie. Auch wenn Brettspiele boomen und der Umsatz bis zu 30 % gestiegen ist, ist die gesamte Situation schwierig, gerade für kleinere Verlage. Die Produktionskapazitäten in Druckereien sind absolut am Limit! Slots für die Produktion von Brettspielen sind nur noch schwer zu erhalten, selbst außerhalb von China. Dazu sind die Logistikkosten explodiert. Es gibt zu wenige Schiffe, die auch in absehbarer Zeit nicht mehr werden. Flugzeugfracht oder die Lieferung über Schienen sind auch noch nicht auf dem Niveau wie vor der Pandemie. Das treibt die ganzen Logistikkosten dramatisch in die Höhe, wobei der ein oder andere Dienstleister eben auch bewusst Preiserhöhungen draufschlägt, weil es bezahlt wird. Letzter problematischer Baustein sind die gestiegenen Preise für Holz, die die Brettspielbranche direkt betreffen. Das sorgt dafür, das mittelfristig die derzeitigen Preise für Brettspiele nicht gehalten werden können. Schön das Pegasus Spiele diese Einblicke ermöglicht und ich persönlich freue mich schon auf die nächste Veranstaltung!

Autor | Administrator bei | Website | + Letzte Artikel

Fleischpöppel | Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü