Lesezeit: 3 Minuten

Der gute Mr. Grumpy, ein wahrer Herzensbrecher!

Movie Empire ist zurück auf Kickstarter! Ich war schon bei der ersten Kampagne dabei und bin es nun wieder. Neben dem einfach unfassbar fairen Preis von 35 €, wohlgemerkt bei der Masse an Material, begeistert mich in erster Linie das Thema und die charmante Aufmachung. Vielleicht erinnert Nostalgiker Movie Empire an das Videospiel Mad TV. Mich auf jeden Fall, auch wenn sich das Brettspiel inhaltlich anders spielt. Das Spielmaterial ist für jeden Filmfan ein Fest und gespickt mit lustigen Anspielungen. Da wären zum Beispiel die Filmscripte zu Alien Huntress (Predator), Dudes are Bowling (The Big Lebowski) oder Teenager from the Future (Zurück in die Zukunft). Spielerisch ist Movie Empire ein klassisches Workerplacment-Spiel mit Ressourcenmanagment und dem Sammeln von Sets für 1 – 4 Spieler ab 12 Jahren. Jep, richtig gelesen, es gibt einen Solomodus. Im Übrigen ist das Brettspiel komplett auf Deutsch und die Spiellänge ist anpassbar.

Darum geht es in Movie Empire

In Movie Empire drehen wir Filme – zugegeben, das kann man sich denken. Wir arbeiten als Junior Producer für Mr. Grumpy, dem größten Producer in Hollywood, der nicht gerade der sympathischste Typ ist. Wir stehen in Konkurrenz zu anderen Junior Producern um das höchste Prestige! Dabei sollte man nicht vergessen sich bei Mr. Grumpy gut zu stellen. Man kennt das ja, jeder Chef hat seine Lieblinge! Bist du angesagt, hast du ein höheres Budget für die Runde. Die Hauptaufgabe in Movie Empire ist es allerdings Filme zu drehen und sie zur richtigen Zeit auf den Markt zu bringen. Wer Trends erwischt und Auszeichnungen erhält, dabei die in jeder Runde wechselnden optionalen Regeln im Blick hat, ist auf einem guten Weg, ob nun mit einer Blockbusterproduktion oder kleinen Trash-Filmen.

Ordentlich was los auf dem Tisch!

Der Ablauf im Schnelldurchlauf

Mit deinen Assistenten erspielst du dir Filmscripte, Schauspieler und Produktionshilfen (z.B. Kamerleute, Fastfood, Scriptschreiber, Stunts…) in Form von Karten. Was du davon erhälst liegt an deinem Taschengeld und wo die Mitspieler ihre Assistenten platzieren. Platzprobleme bei Workerplacement kennt man! Um den Kampf um gute Plätze noch umfangreicher zu gestalten, gibt es ein weiteres Tableau mit exklusiven Sonderaktionen, die pro Runde nur einmal ausgelöst werden können.

Damit ein Film erfolgreich abgeschlossen werden kann, muss man die Bedingungen (Kartenreihenfolge) der Script-Karte erfüllen. Da wäre die Pre-Production, das Shooting, Post-Production und Marketing. Je nach Film ist die Anzahl der jeweiligen Karten unterschiedlich und auch Upgrades bestehender Karten sind möglich. Ja, Movie Empire ist kein No-Brainer! Und dann schnell den Film veröffentlichen? Check lieber die Trends, denn nur so sammelst du richtig Bonuspunkte und pass auf das dir die Mitspieler nicht die Premierenplätze klauen! Viele kleine Entscheidungen, offen ausliegende Informationen zu kommenden Runden und Bonus-Erfolge ganz am Ende des Spiels zeigen, das Movie Empire einige taktische wie strategische Elemente besitzt. Wer sich näher informieren will, dem empfehle ich die vorläufigen und nicht finalen Spielregeln oder das wunderbare Erklärvideo.

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü