Lesezeit: 2 Minuten
Die Spielwarenmesse in Nürnberg steht an und auch wenn es vor der SPIEL in Essen mehr in der News-Küche brutzelt, hat Kosmos ein paar richtig gute Neuigkeiten für uns Brettspieler. In erster Linie gibt die Ankündigung von Harry Potter: Hogwarts Battle Grund zur Freude. Bisher nur auf Englisch erhältlich, kommt das kooperative Kartenspiel für ein bis vier Spieler nun auf Deutsch in den Handel. Wann? 2019. Ja, die Auskunft ist nicht wirklich genau, aber immerhin gibt es einen groben Termin.

Harry Potter ist im Bereich Brettspiele absolut unterrepräsentiert. Gut das Kosmos das nun ändert. ©Kosmos

Kurzcheck zu Harry Potter: Hogwarts Battle

Die Spieler übernehmen in den Rollen von Harry, Ron, Hermine und Neville (wer will den spielen?!) den Kampf gegen die dunklen Künste auf! Jeder Charakter bringt seine eigenen Stapel an Karten mit ins Spiel. Durch weitere Karten in Form von bekannten Charakteren, Zaubersprüchen und magischen Gegenständen wird das Deck immer weiter verfeinert. Nur wenn alle zusammenarbeiten, kann man die Angriffe der bösen Mächte abwenden. Das Spiel ist offiziell ab 11 Jahren, wobei es laut Erfahrungsberichten von Spielern der englischen Ausgabe auch schon ab 8 Jahren gespielt werden kann. Das Kartenspiel lebt vor allem durch seinen Harry Potter-Charme und ist weniger etwas für knallharte Strategen.

Weitere Highlights von Kosmos

©Kosmos

Das herrlich hektische Familienspiel 5-Minute Dungeon erhält Nachschlag! Ich bin ja ein großer Fan des Spiels, entsprechend wird die Erweiterung im ersten Quartal 2019 ein Pflichtkauf! Was steckt drin? Vor allem ein sechster Spieler. Mehr Spieler, bedeutet mehr Spaß und vor allem noch mehr Chaos. Dazu gesellen sich neue Bossmechaniken und Artefaktkarten für die Helden. Wer das Hauptspiel besitzt, macht mit einem Kauf wohl nichts falsch.

Mit Awakening wird für mich die äußerst beliebte Exit-Reihe interessant. Diese war mir immer ein wenig zu trocken! Nun gibt es eine extra Portion Fleisch dazu, wenn auch von der tragischen und mystischen Sorte. Ausgangspunkt ist erstmal harter Tobak. Der alleinerziehende Vater Sam muss mit ansehen, wie seine 14-jährige Tochter Lizzy ins Koma fällt. Durch mystische Rituale versucht er seine Tochter zu retten. Für die Spieler bedeutet das Unmengen an Rätseln und Entscheidungen, begleitet durch eine App. Sieben verschiedene Enden sorgen für Spannung!

Weiteres Highlight sind die Krimi-Dinner-Pakete von Kosmos. In Murder Mystery Party ist alles drin was man für einen Krimiabend mit sechs bis acht Mitspielern braucht. Die Spiele der Reihe richten sich an Anfänger und glänzen durch einen leichten Einstieg. Ich finde die begleitende Audio-App interessant, die einen hoffentlich stimmungsvoll durch den Abend führt. Im zweiten Quartal kommt Murder Mystery Party in den Handel, geplant sind drei verschiedene Fälle.

Quelle: Pressekatalog

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü