Lesezeit: < 1 Minute

©Schmidt Spiele

Ganz schön clever ist ganz schön in aller Munde! Das mag zum einen daran liegen das es zum Kennerspiel des Jahres nominiert ist, zum anderen daran das diese Art von Würfelspielen seit Noch mal! Hochkonjunktur hat. So eignet sich auch Ganz schön clever als netter Absacker oder Reisespiel. Ich persönlich finde die Interaktion zwischen den Mitspielern zu gering als das es mich so abholt wie Noch mal!. Und meine 2-Spieler-Partie dauerte dann auch ganz schön lange. Was sicher auch an mir und meinen matschigen Hirn durch Feudum lag. Nun aber habe ich Ganz schön clever schätzen gelernt und zwar als Solospiel! Es spielt sich wahnsinnig schnell und das Knacken das eigenen Highscore motiviert.

Das Beste, ihr könnt Ganz schön clever im Solomodus kostenlos online über einen Webbrowser spielen. Einfach die Website von Schmidtspiele aufrufen und auf Play drücken. Gut animiert und sehr schnörkelos zu bedienen. Andere Verlage würden dafür Geld verlangen! Meine derzeitig wohl am häufigsten angesurfte Website wenn ich unterwegs bin. Alleine aus Dank für diese kostenlose Soloversion werde ich mir das analoge Würfelspiel im Handel kaufen.

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü