Lesezeit: 4 Minuten
Das nächste Jahr Brett & Pad ist rum! Es wurde noch mehr geschrieben, gespielt und gemalt. Mit Tilman wurde im Bereich der Mal- und Bastelecke Gas gegeben und durch den News-Bereich die Taktung veröffentlichter Titel erhöht. Ich freue mich besonders über das zahlreiche Feedback von Lesern per Mail, über das geschenkte Vertrauen von Autoren, die mir ihre Prototypen überließen und allgemein über die Besucherzahlen. Es übertrifft all meine Erwartungen – DANKE! So wird mir auch im drittem Jahr das Bloggen weiter Spaß machen. Und an dieser Stelle noch ein fettes Danke an meinen verrückten Haufen, die mit mir jedes neue Brettspiel mit Leidenschaft durchs Wohnzimmer treiben – manchmal auch prügeln. Ohne euch gebe es hier keinen einzigen Artikel!

2 Jahre Brett & Pad – Für die Statistiker

Insgesamt 224 Artikel haben bisher ihre Heimat auf meinem Blog gefunden. Am häufigsten gelesen wurden meine Rezensionen über Scythe, Dark Souls: The Boardgame und Ein Fest für Odin. Auf der anderen Seite ist Alte Dunkle Dinge ziemlich untergegangen und wird nur von Odessey: Zorn des Poseidons geschlagen. Zumindest ersteres hat das nicht verdient! Äußerst beliebt, gemessen an direkter Resonanz, war übrigens der Artikel zu Noch mal!, wohl deshalb weil mich das Spiel in den Wahnsinn getrieben hat. Die Leute mögen es wenn Blogger Würfel essen. Die größten Kontroversen haben Charterstone und Dark Souls: The Boardgame ausgelöst. Bei Charterstone ist die Spielerfahrung sehr unterschiedlich, von daher ist der Titel schwer zu beurteilen. Kann man sicher gut drüber diskutieren. Bei Dark Souls haben wohl einige Hardcore-Fans, die es bei solchen Franchise-Brettspielen ja öfters gibt, meine Kritik nicht so ganz verkraftet. Sorry, aber das Spiel brauchte Hausregeln für den Spielspaß!

Für die Zukunft

Ich habe mir vorgenommen noch weniger auf Spielregeln und mehr auf das Spielgefühl einzugehen. Oft hängt aber beides zusammen und daher wird es auch immer Erläuterungen dazu geben. Diejenigen die sich für kurze prägnante Absätze interessieren, springen wohl eh direkt zum Fazit. Ansonsten bin ich immer offen für Feedback jeglicher Art! Viele eigene Ideen liegen auf dem Tisch, nur da gibt es ja noch den Faktor Zeit. Eins habe ich definitiv vor zwei Jahren unterschätzt, wie aufwendig es ist konstant auf einem Blog zu schreiben, vor allem, weil der eigene Anspruch wächst.

Für euch – das Rätsel-Gewinnspiel!

Kommen wir zum Grund meines Artikels, dem Gewinnspiel! Es wird keine Klickorgie geben, kein Follower-Wahnsinn und Teilen-Zwang. Ihr sollt Spaß haben, weil ich Spaß an Rätseln habe. Als Pen & Paper Spielleiter habe ich schon immer gerne eigene Rätsel kreiert und Exit-Spiele sind ja gerade in Mode. Ich hoffe es wird nicht zu schwer oder unlogisch, scheut euch nicht mich anzuschreiben, wenn ihr gar nicht mehr weiterkommt. Vielleicht gibt es einen kleinen Tipp. Allerdings werde ich ganz sicher nicht die Lösung verraten, das wäre unfair demgegenüber der sich das Hirn verrenkt. Das Rätsel ist in mehrere Phasen aufgeteilt und wird nach und nach über den Februar verteilt freigeschaltet. Anlaufstelle ist dieser Artikel bzw. Twitter. Benutzer auf einem Desktop-PC werden es vielleicht etwas leichter haben und manch Lösung verlangt Hilfsmittel – nimmt es als Teil des Rätsels hin. Der Gewinner darf sich eines der drei folgenden Brettspiele aussuchen:

Rätsel Nummer 1 – die Einladung

Ihr entlehrt euren Briefkasten und haltet einen unscheinbaren Briefumschlag in der Hand. Absender? Brett und Pad! Verdammt, ihr wolltet doch keine nervige Werbung, schon gar nicht von irgendwelchen Bloggern. Der erste Impuls, weg damit. Aber irgendwie zieht euch der Inhalt magisch an. Magisch?! Verdammt, es ist einfach reine Neugierde. Ihr reißt den Umschlag auf und findet ein weißes Blatt Papier. Jetzt hat der Typ also nicht nur zu viel Weißraum auf seinem Blog, sondern auch noch in seinen Briefen. In der Mitte des Blatts prangt ein einziger Satz:

Damit wäre von meiner Seite aus alles gesagt! Nochmal als Tipp, hier muss keiner wild auf meinem Blog rumklicken um irgendein Rätsel zu lösen. Viel Spaß, ihr befindet euch nun in Phase 1 des kleinen Rätselmarathons.

****UPDATE 3****

Das Rätsel ist nun in der vierten und letzten Phase!

Teilnahmebedingungen und Informationen zum Gewinnspiel

Durch die Teilnahme am Gewinnspiel erklärt der Teilnehmer sein Einverständnis mit den Regeln des Gewinnspiels.

  • Teilnahmeberechtigt sind alle Menschen mit Wohnsitz in Deutschland, gültiger Mail- und Postadresse und die zum Teilnahmezeitpunkt das 18. Lebensjahr vollendet haben.
  • Der Gewinner wird per Los ausgewählt, so fern mehr als ein Teilnehmer die Lösung errät.
  • Der Gewinner wird per Mail von mir benachrichtigt und muss erst dann seine Adressdaten übermitteln.
  • Weiter stimmen die Gewinner zu, hier per Vornamen und Wohnort veröffentlicht zu werden. Die erhaltenden Adressdaten und Mailadressen werden ausschließlich für das Gewinnspiel benutzt und nicht gespeichert oder anderweitig eingesetzt.
  • Ich schließe die Haftung für fehlerhaften Datentransport und/oder -verlust aus, sofern dies nicht auf Fehler zurückzuführen ist, die ich zu vertreten habe.
  • Das zu gewinnende Spiel ist Inis, Vor den Toren von Loyang (Neuauflage) oder The Battle at Kemble’s Cascade (deutsch) und OVP.
  • Das Gewinnspiel beginnt am 08.02.2018 und endet am 28.02.2018, der Gewinner wird am 03.03.2018 gezogen und kurz darauf informiert.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ein einklagbarer Anspruch auf die Auszahlung der Gewinne ist nicht gegeben.

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü