Lesezeit: 2 Minuten

Ankama und die Board Game Box haben es schon wieder getan! Nur wenige Verlage schaffen es alleine schon durch die großartige Gestaltung mich in den Bann zu ziehen. Dragon Parks ist da keine Ausnahme! Es sieht zum Anbeißen gut aus und das Thema ist jawohl ebenso cool wie Draftosaurus! Da sitzen die Kinder sofort mit im Boot auf dem Drachen. Die bisherigen Brettspiele von Ankama und der Board Game Box hielten auch in Sachen Material und Übersetzung ihr Versprechen und entsprechend bin ich auf die spielerischen Qualitäten gespannt. Die kann ich natürlich noch nicht richtig abschätzen, kommt Dragon Parks erst im November 2020 in den Handel.

Weitere Details zu Dragon Parks

Dragon Parks ist ab 8 Jahren und entsprechend schnell zu erlernen. Im Zentrum steht eine Draft-Mechanik, ähnlich wie z.B. in Draftosaurus, nur müssen diesmal transparente Drachenkarten gedraftet werden. Jede Person übernimmt die Rolle eines Eigentümers, der zum einen die Besucher zufriedenstellen muss, zum anderen aber auch auf das Wohlbefinden der Drachen achten sollte. Die haben schließlich Hunger und brauchen auch Spaß vor der Schnauze! Jeder Drachenparkinhaber besitzt drei Inseln, auf denen die Drachen leben können, ergo die transparenten Drachenkarten ausgespielt werden.

Manche Drachen verstehen sich untereinander nicht, sind missmutig oder vielleicht wird sogar ein Ei gelegt? So ein Baby-Drache ist natürlich das Event für die Besucher. Vorsicht aber vor schlecht gelaunten Drachen, die könnten glatt Besucher verspeisen. Das machen die Drachen allerdings auch, wenn du zu wenig Futter in Form von Schafen hast. Wir haben es hier also auch mit Set-Collection zu tun und durch die Draftmechanik, bei offen ausliegenden Spielmaterial, ist schon einiges an Interaktion zu erwarten. Die Spielzeit mit 20 Minuten ist ähnlich kompakt wie beim Hit Draftosaurus und für einen Brettspiel-Snack super geeignet. Ich bin gespannt auf einen Praxis-Test!

Quelle: Pressemitteilung

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü