Lesezeit: < 1 Minute

 

Für die Jüngsten und die Ältesten ist die Corona-Krise alles andere als einfach, weil einfach der soziale Kontakt zueinander fehlt. Der Spieleverlag Spieltrieb aus dem
hessischen Niedermeilingen dieses Problems angenommen. Spieltrieb hat sich vor allem auf analoge Spiele zur Übermittlung pädagogischer Inhalte
spezialisiert. Schulen und sozialpädagogische Einrichtungen zählen dabei zur Kundschaft des Verlages. Nun hat dieser Verlag eine kostenlose Sammlung von 12 Spielen veröffentlicht, für die man meist nicht mehr als Papier und Stift braucht. Erwartet nun keine komplexen Brettspiele, es geht eher um den ungezwungenen und einfachen Spaß über eine Telefonverbindungen. Browserlösungen, Videokonfernzen und Do-It-Yourself-Lösungen für Brettspielabende durch die Leitung sind für die Bevölkerungsgruppe 70+ und deren jüngsten Enkelkindern oft nicht wirklich praktikabel. Die zwölf liebevoll illustrierte Spielanleitungen finden ihr auf der Webpräsenz von Spieltrieb.

Quelle: Pressemitteilung

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü