Lesezeit: 2 Minuten
Für Clash of Cultures braucht Frosted Games euch und ich irgendwie auch. Irgendwie brauchen wir uns wohl am Ende alle, denn Frosted Games würde von WizKids die Clash of Cultures – Monumental Edition (inklusive Erweiterung) auf Deutsch umsetzen, allerdings nur, wenn mindestens 350 Personen hier ihr Interesse bekunden. Die neue Edition, von dem die alte Version auf Deutsch nie erschienen ist, wird zudem kein einfacher Reprint, sondern eine überarbeitete Version mit zusätzlich komplett neuem Artwork. Bis zum 11. März läuft die Interessenbekundung bei Frosted Games und ich hoffe, das sich genügend Spieler finden werden.

Kurzer Überblick zu Clash of Cultures

Das Zivilisationsspiel ist für viele Spiele das beste seiner Art. In der Schachtel befinden sich über 300 Figuren, unter denen sich auch wieder viele verschiedene Städte, Einheiten und Schiffe befinden. Dazu gesellen sich über 150 Karten, hunderte Marker und 200 Holzwürfel und natürlich ein modulares Brett aus Hex-Feldern. Ich denke, jetzt ist der Preis etwas einfacher zu verstehen.

Wie es sich für ein Zivilisationsspiel gehört, startet man klein und versucht auf verschiedenen Wegen ein großes Reich aufzubauen. Man erforscht bis zu 48 (!) Technologien, baut Weltwunder, kümmert sich um die Kultur und muss natürlich auch die Zufriedenheit der Bevölkerung beachten. Besonders schön finde ich den Umstand, dass man nicht nur einfach irgendwo Städte gründet, sondern diese zu besonderen Städten ausbauen kann und dies auch durch Miniaturen dargestellt wird. Aufgelockert wird das Spiel durch Event-Karten, die das Spielgeschehen z.B. durch Vulkanausbrüche durcheinanderwirbeln kann. Also nicht alles ist beinharte Strategie, sondern auch ein wenig Glück gehört dazu. Das Spiel ist übrigens auch mit zwei Spielern gut spielbar! Wer sich ausführlich mit dem Spiel beschäftigen will, dem empfehle ich das Vorstellungsvideo der alten Edition von Spiellama, schließlich ist Ben als Rezensent der heutige Verantwortliche für die deutsche Version.

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü