Lesezeit: 2 Minuten

Das sieht doch schick aus und überrascht dann inhaltlich.

Ich verspreche euch hier, Rurik – Dawn of Kiev ist ein ganz heißen Eurospiel-Eisen! Zwar kennt man Gebietskontrolle für 1 bis 4 Vielspieler zu genüge und auch das Sammeln von Ressourcen lockt keinen hinter dem Ofen hervor, aber die neuartige Auktionsprogrammierung ist der Knaller! Jeder Spieler übernimmt die Rolle einer historischen Persönlichkeit, die den Anspruch auf den Thron erhebt und dies über meherere Wege erreichen kann: Monumente errichten, großartige Taten vollführen, Tribute sameln und Landstriche kontrollieren.

Im Zentrum steht aber die Auktionsprogrammierung, die aus den eher bekannten Mechaniken, ein echt frisches Erlebnis macht. Etwas Ähnlichkeit hat Rurik – Dawn of Kiev  hier mit dem Brettspiel Die Speicherstadt. Für jede Aktion muss man vorher bieten. Dabei sind Worker mit einer hohen Zahl dafür da, die Aktion stärker werden zu lassen. Nur leider sind hohe Worker später dran. Ein großer Nachteil! Ein Worker mit einer niedrigen Zahl aktiviert die Aktion früher. Wer Münzen ausgiebt, kann Worker modifizieren, so dass eine niedrige Zahl, eine stärkere Aktion ausführen kann. Da die Zahlen von eins bis fünf verteilt sind, dabei unterschiedlich oft vorhanden und jeder nacheinander bietet, ensteht hier ein äußerst spannender Wettstreit um Aktionen und der Aktivierung.

Hier sind man das bisherige bieten mit den Spielfiguren

Dabei sieht das Spielmaterial entzückend aus! Leider spiegelt sich das auch im Preis wieder. Miniaturen, hohe Qualität inklusiver Plastikinlays und kleiner Verlag, da sind dann leider schon 69 € fällig. Wer Spielmatte, Münzen & Co braucht, landet dann bei 115 € – immerhin immer inklusive Porto. In die englischen Spielregeln kann man schon reinschnupper.

Pressemitteilung über Rurik – Dawn of Kiev

In einer internationalen Kampagne wurde eine englische Version des Spiels bereits ermöglicht – zusammen mit zahlreichen verlockenden Verbesserungsinhalten. Unterstützer des Spieleschmiede-Projekts können sich diese ebenfalls sichern, indem sie zur Umsetzung einer komplett deutschen Auflage des Spiels beitragen.

Interessierte können sich selbst ein Exemplar von Rurik sichern, indem sie den Verlag PieceKeeper Games bis zum 15.11.2018 in der Spieleschmiede unterstützen.

Quelle: Happyshops

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü