Lesezeit: 2 Minuten

Die typischen Karstadt-Reisespiele kennt jeder, wer mal etwas Abwechslung möchte und gleichzeitig einen äußerst sympathischen Verlag unterstützen möchte, bekommt jetzt im Sommer dazu die Gelegenheit. Frosted Games bringt nämlich drei spannende Brettspiele auf dem Markt, die kompakt sind, aber eben nicht den Spielspaß vermissen lassen.

Die neuen Reisespiele von Frosted Games im Detail

Trick ‘n Trouble

Das kooperative Stichspiel für drei Personen – STOP! Da wären wir schon bei der ersten Besonderheit. Mehr als drei Spieler und auch nicht weniger braucht man und wie gesagt, dazu auch noch ein kooperatives Stichspiel. Ich kenne da kein anderes. Damit wäre das Frischesiegel schon einmal vergeben. Wer dann noch in die Jahre gekommener Videospieler ist, dem geht wohl bei Karten wie Chucks Tagebuch oder eine Kette mit roten Heringen das Herz auf. Mit 15 € kann man sich das spannende Kartenspiel im Juli 2018 nach Hause holen. Das grundlegende Spielprinzip kennt man ein wenig – man muss zusammenspielen, darf sich aber nicht wirklich unterhalten.

13 Minuten

Kennt ihr das Spiel 13 Tage? Ein sehr gutes Spiel für 2-Spieler, bei dem man versucht auf Seiten der USA oder UDSSR die Oberhand in der Kubakrise zu bekommen. 13 Tage ist schon kompakt und locker in 30 Minuten zu spielen. Wer es noch kompakter möchte kann nun zu 13 Minuten greifen. Gleiche Krise, aber ohne Spielbrett und Sternchen, dafür nur aus Karten und einem angepassten Spielprinzip. Auch wie in 13 Tage ist es in 13 Minuten ein Drahtseilakt das Spiel zu gewinnen. Wer zu wenig Druck ausübt, verliert. Wer zuviel Druck ausübt, verliert ebenfalls mit der atomaren Katastrophe. 13 Minuten ist ein kartengesteuertes Mikrogame, mit 13 Karten für 13…äh 2 Spieler von Daniel Skjold Pedersen und Asger Harding Granerud und erscheint im Juni 2018 für 9.95€.

Eiserner Vorhang

Ähnlich politisch wie bei 13 Tage/Minuten geht es beim Eisernen Vorhang zu. Der Eiserne Vorhang zog sich direkt durch Deutschland und ganz Europa. Er war die Einflussgrenze der Supermächte der USA und der UdSSR und darum geht es auch im gleichnamigen Brettspiel. Anders als die Brettspiele über die Kubakrise ist der Eiserner Vorhang kein Bluffspiel, sondern ein kompaktes Area-Control-Spiel. Es ergänzt die schnellen Spiele um ein intensives Rangeln um die Vorherrschaft in jedem Winkel der Erde. Ein absolutes interessantes Spiel für 2 Spieler von Daniel Skjold Pedersen und Asger Harding Granerud, welches im Juli 2018 für 15 € erscheint.

Quelle: Pressemitteilung

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü