Lesezeit: 2 Minuten

Schön bunt ist es ja…

Mit Duelosaur Island steht das nächste Dino-Park Brettspiel bereit und dabei habe ich bei DinoGenics noch geschrieben das es kaum solche Spiele gibt. Duelosaur Island ist, wie der Name es vermuten lässt, allerdings nur für zwei Spieler und daher sehr speziell. Der Verlag Pandasaurus Games hat 2017 das schon sehr beliebte Dinosaur Island herausgebracht und daher ist auf dieser Basis ein reines 2-Spieler Brettspiel fast die logische Konsequenz.

Würfel und Karten in Duelosaur Island

In Duelosaur Island werden die bekannten Stärken von Dinosaur Island mit neuen Mechaniken erweitert. Man wirft nach wie vor DNA-Würfel, man züchtet Dinos und man baut für Reputation seinen Park aus, hat aber zusätzlich über Handkarten gesteuerte Entscheidungen. Jede Karte kann dabei auf drei verschiedene Arten benutzt werden. Entweder sie dienen als DNA-Sequenz für die Schaffung neuer Dinos, sie ermöglichen den Bau neuer Attraktionen oder du verwirfst beides für bestimmte Sonderaktionen.

…aber es ist hart an der Grenze!

Für mich ist die Würfelmechanik aber die Beste, weil interaktivste Mechanik. Der Startspieler darf zwar die Würfel werfen und ihnen diverse Boni zuteilen, aber der zweite Spieler darf als erster wählen. Man kennt dieses Vorgehen aus der eigenen Schule, oder? Ich teile die Schoki und du darfst aussuchen. Wähle ich also mit Risiko und hoffe das mein Gegenspieler meine Boni die ich brauche nicht nimmt? Oder versuche ich ihn zu verführen mit dem was er braucht, damit ich meine Kombination erhalte?

Weitere Fakten zu Duelosaur Island

Duelosaur Island wird in in diesem Jahr mit einem fairem Preis von MSRP of 34.95 in den Handel gehen. Ein genauer termin ist noch nicht bekannt. Wer den Verlag kennt weiß das die Qualität der Spielmaterialen sicher hochwertig sein wird, allerdings finde ich diese 90iger Neon-Optik immer noch absolut furchtbar. Das ist natürlich Geschmackssache, aber ich werde damit nicht warm. Weitere Infos:

  • Kommt 2018
  • 30-45 min Spielzeit
  • Alter: 10+
  • 2 Spieler
  • Einzigartige „I cut, you choose“ Würfelmechanik
  • Handkartenmanagement mit drei Entscheidungen pro Karte
  • Graphic Design von Peter Wocken

Quelle: Pressemitteilung

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü