Lesezeit: 2 Minuten

Das kooperative Würfelspiel D-Day Dice ist wieder da! Im Jahr 2012 erwachte die erste Edition und mit ihr der Würfelkampf um die Eroberung der Normandy. Schnell war das Spiel vergriffen und ein kleiner Kult entstand um dieses WWII-Würfelspiel. Das Setting ist leider so gar nicht meins, trotzdem reizt mich der spielerische Ausflug, auch weil D-Day Dice für ordentlich Solo-Spaß steht. Denn trotz Würfel und gewissem Glücksfaktor, ist das kooperative Würfelspiel taktisch geprägt.

So sammelt man Ressourcen um sein Squad mit Spezalisten zu verbessern und so für den Sturm gegen die deutschen Geschützstellungen gewappnet zu sein. Dabei spielen alle Mitspieler gleichzeitig und müssen sich bestmöglichst supporten! Obendrauf gibt es verschiedene Szenarien und Erweiterungen – die auch Teil der Kickstarter– bzw. Spieleschmiede-Kampagne sind. Durch die Spieleschmiede gibt es D-Day Dice nun auch auf deutsch! Im übrigen zählt der gesammelte Betrag durch die Spieleschmiede mit zur Freischaltung der Kickstarter-Stretchgoals.

Quelle: Happyshops

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü