Lesezeit: < 1 Minute

Am 25.09 startet nicht nur auf Netflix die neue Star Trek Serie (jippie*Kreisch*), nein auch Resident Evil 2: The Board Game geht auf die Jagd nach Backern auf Kickstarter. Der Preis steht nach meinen Informationen noch nicht fest, man darf aber wohl so um die 100 € erwarten. Welche Summe zusammenkommen muss damit das Spiel produziert wird ist auch noch nicht bekannt. Klar ist das Steamforged Games sich sehr nah an der Vorlage orientieren möchte. Das hat beim ersten Brettspiel Dark Souls: The Board Game ja schon geklappt. Ob dabei dann aber ein gutes Brettspiel bei rum kommt, steht noch in den Sternen. Hier hatte Dark Souls: The Boardgame dann so seine Probleme. Es ist inhaltlich allerdings schon richtig viel bekannt, wer möchte kann sich auf dem Blog von Steamforged Games genauer informieren. Resident Evil 2: The Board Game ist für 1 bis 4 Spieler und voll kooperativ, also ohne Overlord. Kern ist die Kampagne aus unterschiedlichen Szenarien, die die Locations des Videospiels einfangen. Bisher für mich das größte Problem ist die Optik der Gegenstands- und Szenariokarten, das sieht mir zu gerendert aus, aber das sind sicher noch Work-in-Progress-Bilder.

Bildgalerie Resident Evil 2: The Board Game

 

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü