Lesezeit: 2 Minuten

Steamforged hat für sein Tabletop Guild Ball eine Neuerung eingeführt: Identity Cards! Davon hat jede Gilde drei verschiedene zur Auswahl, von denen eine vor Spielbeginn, in der Phase wo man auch sein Maskottchen und Captain aus seinem Rooster wählt, ausgespielt wird. Ob man diese Karten überhaupt benutzt, bleibt beiden Spielern überlassen. Man darf also wie bisher ohne diese Karten spielen. Wenn man allerdings sich für die Identity Cards entscheidet, müssen beide eine ausspielen!

Warum Identity Cards?

Steamforged möchte den Spieler als Trainer seiner Mannschaft ins Spiel bringen. Im Prinzip die Ansprache vor dem Spiel! Es mögen die gleichen Figuren sein, aber der Trainer gibt ihnen vor dem Spiel, nachdem er weiß gegen welchen Gegner es geht, noch eine Taktik mit auf dem Weg. Steamforged ermöglicht so eine bessere Anpassung an den jeweiligen Gegner/Gilde. Zweitens kann Steamforged hier grob Gilden ausgleichen, ohne gleich wieder bestimmte Spieler zu verändern.

Was verändern die Identity Cards?

Trotz nur einer hinzukommenden Sonderregel für jede am Spiel teilnehmende Gilde, kann sich ganz schön viel ändern. Zum einen ist da die Sonderregel an sich, die Einfluss auf die Taktik im Spiel hat! Wer z.B. mehr VP bekommt wenn er in der Mitte des Feldes Spieler umboxt, versucht die gegnerischen Spieler da festzunageln. Der Gegner wird diese Zone eher meiden. Jedem Guild Ball Spieler wird klar sein, wie sehr dies das Spielgeschehen auf dem Platz ändert.

Die zweite Änderung ist schon versteckter. Jede Karte hat einen Heilwert. Dieser Wert ersetzt die Zahl bei den Teamworks die eigene Spieler heilen. Bisher heilt man sich selbst um 4 Punkte und/oder andere Spieler ebenfalls um 4. Wer sich nun einmal Lead to Gold von den Alchimisten anschaut, sieht dort eine 2. Ob ich vier oder zwei Punkte heile, ist ein signifikanter Unterschied. Je mächtiger eine der Identity Cards, um so mehr wird die Heilung herabgesetzt.

Fazit

Wichtig zu wissen, die Identity Cards befinden sich noch in der Beta Phase! Bis Ende Oktober wird fleißig getestet und auch die Community um Rat gefragt. Wer möchte kann sich alle Identity Cards auf der Steamforged Website runterladen. Ohne Spielpraxis mit den Karten begrüße erstmal den Schritt, allerdings finde ich die Karten bisher etwas unspektakulär und je nach Gilde auch etwas unausgeglichen. Das ist aber ein Punkt den Steamforged sicher hinkriegt.

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü