Lesezeit: 2 Minuten
Origins - Ankunft der ErbauerDie Spieleschmiede hält uns echt auf Trapp! Jetzt kommt mit Origins – Ankunft der Erbauer ein verdammt schickes und komplexes Strategiespiel für 1 bis 4 Kenner- und Expertenspieler ab 12 Jahren in die Schmiede. Der Autor ist dann auch noch Adam Kwapiński, der für Nemesis verantwortlich ist. Nemesis, eines meiner absoluten Lieblingsspiele! Lords of Hellas hat er auch zu verantworten und auch das ist kein schlechtes Spiel. Da der Preis sich auf 49 € bei echt schickem Material beläuft, massiert es nicht einmal mei10ne preisliche Schmerzgrenze. Was mich neugierig macht? Die Worker sind Würfel, bei dem die Augenzahlen Aktionen beeinflussen. Kennt man mittlerweile, aber ich bin immer noch Fan von dieser Art der Mechanik. Es scheint zudem eine hohe Interaktion zu geben! Wer neugierig geworden ist, dem empfehle ich folgendes YouTube-Video oder einen Blick in die Anleitung.

Origins - Ankunft der Erbauer

Das sagt die Spieleschmiede über Origins – Ankunft der Erbauer

Bei Origins können 1 bis 4 Kenner- und Expertenspieler ab 12 Jahren auf die Unterstützung der sogenannten Erbauer hoffen. Diese Wohltäter aus den Tiefen des Weltalls versorgen die Anführer verschiedener Völker mit Wissen und notwendigen Ressourcen. Als eben diese Anführer versuchen die Spieler ihre Voraussetzungen zu nutzen, damit sie ihre eigene Stadt und ihren Palast ausbauen können. Mit ihren Arbeitern in Form von Figuren und Würfeln besuchen sie etwa die Mutterschiffe der Außerirdischen, um dort unterschiedliche Aktionen auszuführen. Sie rekrutieren außerdem weitere Arbeiter, errichten neue Bezirke und bauen die Türme ihres Palastes in die Höhe, die sie in den Machtzentren punkten lassen.

Ob die Sterne günstig stehen?

Wer sich gegen die anderen Völker durchsetzen will, sollte auch immer einen Blick gen Himmel werfen und die Sternzeichen im Auge behalten. Denn auch Errungenschaften bei den drei Tierkreis-Tempel wirken sich am Ende positiv auf die eigene Wertung aus. Wer sich für komplexe Strategiespiele wie Origins interessiert, kann das Projekt noch bis zum 02.06.2021 in der Spieleschmiede unterstützen, um eine deutsche Auflage zu ermöglichen. Natürlich kann man sich dabei auch gleich ein eigenes Exemplar sichern.

Autor | Administrator bei | Website | + Letzte Artikel

Fleischpöppel | Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü