Lesezeit: 2 Minuten
Skellig Games hat heute Fleet: The Dice Game auf Deutsch angekündigt. Die Roll & Write Variante des Kartenspielvorgängers ist seit 2018 auf Englisch erhältlich und erfreut sich durchaus großer Beliebtheit. Die Bewertung von 7.8 auf BoardGameGeek kann sich sehen lassen. Es gehört aufgrund seiner vielen Entscheidungen im Spielverlauf definitiv zu den komplexeren Vertreter seines Genres , ist zudem Solo spielbar und glänzt vor allem auch zu zweit.

Innerhalb von 10 Runden müssen die Spieler in der Ridback Bay ihre Flotte ausbauen, um Fische zu fangen. Jede Runde werden dabei Würfel der Boots- und Stadtphase geschickt zugeordnet, auf das möglichst viele Fische gefangen werden.  Tiefergehende Informationen und ein Erklärvideo findet ihr auf Skellig Games. Deutsche Regeln sind noch nicht verfügbar, werden aber nachgeliefert. Zurzeit ist das Spiel für Vorbesteller mit 28 € rabattiert.

Das sieht schon etwas komplexer aus!

Wer Lust auf den Würfel-Fischfang bekommen hat, kann das Spiel hier vorbestellen. Veröffentlicht wird Fleet: The Dice Game in der zweiten Jahreshälfte 2020. Ich bin auf jeden Fall neugierig, vor allem weil mich als Fischkopf das Thema interessiert. Gespielt habe ich Fleet: The Dice Game leider noch nicht.

Quelle: Pressemitteilung

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü