Lesezeit: 2 Minuten

Kréus ist ein kleines feines kooperatives Kartenspiel, bei dem drei bis sechs Spieler zusammen einen Planeten erschaffen. Auf den ersten Blick erinnert es mich an ein aufgebohrtes Hanabi. Auch in Kréus dürfen die Spieler meist nicht miteinander sprechen und müssen zusammen mit Karten vorgegebene Auslagen bilden. Dabei erschafft man erst den Planeten, danach gabeln sich die möglichen Kombinationen.

Nach und nach erschafft man so auf abstrakte Art Vögel, Flüsse, Berge bis hin zur Atmosphäre viele verschiedene Dinge. Erschwerend kommt hinzu das es auch Naturkatastrophen gibt, die ausgespielt werden müssen, ansonsten verliert man das Spiel! Ausgespielt erschweren sie den aktuellen Zug für die Spieler. Mir ist das Spiel ein wenig zu abstrakt, allerdings klingt es mechanisch mehr als interessant und mit einem Preis von 15 € inklusive Porto kann man einen Blick in die Spieleschmiede wagen.

Die Abhängigkeiten beim Sammeln der Kombinationen

Das sagt die Spielschmiede zu Kréus

Kréus ist ein Spiel für 3-6 Vielspieler ab 10 Jahren. In der Spieleschmiede soll eine deutsche Auflage realisiert werden.

Als Söhne und Töchter des Uranos, dem Erschaffer der Welten, treten die Spieler gemeinsam an, um einen Planeten zu erschaffen. Dabei müssen sie sich auf ihre Intuition verlassen und den Mitspielern vertrauen, um den bestmöglichen Planeten zu realisieren. Da die Kommunikation in den Weiten des Weltalls ohnehin schwer fällt und zudem noch Uranos etwas dagegen hat, dass seine Kinder sich an seiner Arbeit vergreifen, ist das bei weitem keine leichte Aufgabe!

Gemeinsam zu einer deutschen Version

Sweet November haben mit dem Vorgänger-Projekt Seeders schon Erfahrung in der Spieleschmiede gesammelt. Auch Kréus soll nun auf diesem Weg eine komplette deutsche Auflage erhalten. Die Übersetzung ist bereits in vollem Gange und Unterstützer werden in Essen Gelegenheit haben, einen Blick darauf zu werfen. Die Spieleschmiede hilft dem Verlag beim Lektorat der Regeln und Karten. Bis zum 05.10.2017 haben Unterstützer Gelegenheit, eine deutsche Auflage für Kréus zu ermöglichen.

Quelle: Happyshops

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü