Lesezeit: < 1 Minute
 

Es kursierten nun schon lange Gerüchte um die deutsche Version von The 7th Continent im Netz. Nun ist die Karte so komplett aus dem Sack gesprungen! Es macht Pegasus Spiele in Zusammenarbeit mit Serious Poulp. Das Spiel The 7th Continent hat nicht nur bei Kickstarter in zwei kampagnen über 7 Millionen Dollar eingenommen, sondern ist auch ein wirklich epischen Spielvergnügen.

In meiner Rezension erkläre ich ausführlich, was den Reiz dieses Spiel ausmacht, aber auch die definitiv vorhandenen Schwachstellen. Die Erstpartie, über mehrere Abende hinweg, ist einfach wirklich episch. Ich kenne kein Spiel, welches die Erkundung so fesselnd abbildet. Leider finden weitere Flüche auf dem gleichen Kontinent statt, entsprechend sank bei uns die Motivation. Auch ist das Englisch wirklich heftig und wir mussten einiges nachschlagen. Letzteres ist nun kein Problem mehr! Solo- oder Pärchenspieler sollten nach der Veröffentlichung (2020) Ausschau nach The 7th Continent halten. Laut Pegasus Spiele wird das Spiel nur auf ausgewählten Events oder im Onlineshop bei Serious Poulp zum Verkauf erhältlich sein.

Quelle: Pressemitteilung

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü