Lesezeit: 2 Minuten
Mein Spielegeschmack hat auf jeden Fall sehr gefallen an Brettspielen gefunden, bei denen man gemeinsam eine Geschichte erlebt. Ob das nun Krimi-Brettspiele wie Detective von Pegasus Spiele, Abenteuerspiele wie T.I.M.E Stories von Asmodee, Eurogames mit Entscheidungsbuch wie Oben & Unten oder Familienspiele mit richtigem Abenteuerbuch wie bei Der Herr der Träume sind, ich spiele sie alle liebend gerne. Nun hat Asmodee mit Komanauten ein neues Spiel angekündigt, welches auch ein Abenteuerbuch enthält und im dritten Quartal 2019 erscheinen soll. Der Macher Jerry Hawthorne zeichnet sich auch Verantwortlich für Maus und Mystik und Der Herr der Träume. Vor allem zu letzterem besteht auf den ersten Blick eine große Ähnlichkeit.

Darum geht es bei Komanauten

Auch in Komanauten spielen die Spieler direkt in einem Buch. Auf der einen Seite ist das Spielfeld, auf der anderen die Geschichte inklusive gewisser Wendungen bei Entscheidungen und Sonderregeln. Je nach Ausgang der Partie spielt man auf einer anderen Seite weiter. Im Gegensatz zu Der Herr der Träume, welches ein Familienspiel ist, soll Komanauten eher für erfahrene Spieler geeignet sein. Jeder Spieler übernimmt einen von 22 verschiedenen Avataren, um Dr. Strobel wiederzubeleben, der von einem Dämon in seinem Unterbewusstsein gefangen gehalten wird. So bereisen die Spieler elf verschiedene Komazonen des inneren Kindes, um den Doktor aus seinem eigenen Kopf zu befreien. Herrlich abgedreht, tolles Spielmaterial und ein Abenteuerbuch sorgen dafür, das Komanauten sich schon jetzt sehr weit oben auf meiner Kaufliste einquartiert!

Die Ähnlichkeit zu Der Herr der Träume kann man auf den ersten Blick nicht leugnen.

Quelle: Asmodee

 

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Hi

    Ich spiele auch meistens zu zweit mit Freundin.
    Sie spielt besonders gern das kooperative Spiel
    „Goblivion“. Ein Castle siege Spiel mit Deck Building.
    Einfache Regeln, schwer zu gewinnen und nebenbei
    mit netter, lustiger Grafik. Unser Geheimtip.

    Gruss
    Sabine + Ralf

    Antworten
    • Hallo Sabine und Ralf, vielen Dank für euren Tip! Das gucken wir uns gerne mal an. Scheint auch relativ sprachneutral zu sein, oder?

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü