Lesezeit: 5 Minuten
Splendor aus dem Hause Space Cowboys hat nun schon drei Jahre auf dem Buckel. Drei Jahre in dem ich es beflissentlich ignorierte. Trotz der Nominierung zum Spiel des Jahres 2014! Mir sah es immer zu seicht aus und der Preis war mir für ein Kartenspiel mit Pokerchips  zu hoch. Gut, dass es die App von Asmodee-Digital gibt  – dank dieser steht Splendor nun auch im Spielregal.

Kurzcheck: Darum geht es in Splendor

In Splendor versucht jeder Spieler durch den Handel mit Edelsteinen zu Siegpunkten zu kommen. Edelsteine werden einmal durch Pokerchips in fünf Farben (plus 1 Jokerfarbe) und über Entwicklungskarten dargestellt. Auch hier ist jeder Entwicklungskarte eine Edelsteinfarbe zugeordnet. Ziel ist es nun, durch das Aufnehmen der Pokerchips Entwicklungskarten zu kaufen. Dadurch vergrößert sich mein passives Einkommen an Edelsteinen, denn die Edelsteine durch Pokerchips muss ich nach einem Kauf wieder abgeben, die Entwicklungskarten bleiben in der Auslage vor mir liegen. Zusätzlich bringen die Entwicklungskarten besagte Siegpunkte. Jede Karte hat einen fixen Preis, der sich in der Masse an Chips und bestimmten Farben unterschiedet.

Die Entwicklungskarten werden in drei Reihen gestapelt, und dann vier Karten aufgedeckt ausgelegt. Die Siegpunktausbeute ist bei den Entwicklungskarten in höheren Reihen besser, dafür muss man beim Kauf aber auch wesentlich mehr Edelsteine ausgeben. Da die Pokerchips pro Farbe sehr begrenzt sind und man bei 5 Farben insgesamt trotzdem nur 10 Pokerchips ansammeln darf, ist man schnell auf das passive Edelsteineinkommen durch gekaufte Entwicklungskarten angewiesen. Der Streit um Pokerchips, Siegpunkte und Entwicklungskarten entbrennt schnell! Und die Adligen kommen auch noch zu Besuch…

Hochwertige Pokerchips stehen für die Edelsteine

Vier knifflige Aktionen

Wer am Zug ist hat die Wahl eine von vier Aktionen auszuführen.

  • Einmal darf ich mir drei Pokerchips unterschiedlicher Farbe nehmen. Der klassische Standardzug. Wirkt Unspektakulär, aber je nach Auslage kann man hier den Zug des Gegner schon ordentlich verhageln
  • Ich darf von einer Farbe zwei Pokerchips nehmen. Das geht aber nur, wenn noch mindestens vier Chips der Farbe ausliegen.
  • Ich darf eine Entwicklungskarten aus der Auslage nehmen und sie für mich reservieren, zusätzlich erhält man einen Joker-Chip. Wichtig: Man darf maximal drei Karten reservieren.
  • Ich kaufe mit meinen gesammelten Edelsteinen eine Karte aus der Auslage oder meiner Reserve und lege diese Karte vor mir ab

Ich mach Dir deinen Zug kaputt!

Viele der Aktionen behindern indirekt meine Mitspieler, vor allem wenn man gleiche Edelsteinfarben sammeln möchte. Man kann Karten die der Gegner sich mit seiner Edelsteinauslage leisten könnte, für sich reservieren. Oder gezielt Pokerchips von einer Farbe nehmen so das diese unter vier Chips fallen und mein Mitspieler die Aktion „2 Chips von einer Farbe“ nicht mehr machen kann. Man sollte es nur nicht übertreiben, wer nur zerstört, kriegt selber auch nichts fix aufgebaut.

Man könnte nun meinen, dass man dann einfach erstmal seine Karten schützt, indem man sie für sich reserviert. Ist natürlich nicht schlecht! Aber man erhält dadurch auch nur einen Pokerchip, was selbst für einen Joker (=zählt für alle Farben) wenig ist. Man bremst sich also für die Sicherheit an einer Karte aus. Und das ist schlecht, denn bei dem Wettrennen Splendor geht es um optimierte Spielzüge.

Die Adligen kommen

Der Grund dafür sind die ausliegenden Karten der Adligen. Je nach Spieleranzahl sind das verschieden viele, aber eines haben Sie immer gemeinsam: Sie geben ordentlich drei Extrapunkte! Adlige darf ich mir immer dann nehmen wenn ich die Voraussetzung erfülle. Dabei dreht sich alles um die persönliche Auslage an Entwicklungskarten. Ich brauche entweder drei Entwicklungskarten in drei verschiedene Farben oder vier in zwei Farben. Da es bei den Adligen Überschneidungen gibt, also ein Adliger vielleicht die Kosten 3 grün, 3 schwarz, 3 weiß und ein zweiter vier grün und vier rot hat, sind manche Entwicklungskarten begehrter. In unserem Beispiel wären das grüne Entwicklungskarten.

Die wilde Hatz

Karten anderen wegkaufen, Pokerchips wegnehmen, die Jagd nach den richtigen Adligen, überall steht man in Konkurrenz zueinander. Splendor ist ein Spiel wo man die Auslage seines Gegners genau beobachten muss. Welche Adligen könnte er sammeln? Auf welche Entwicklungskarte ist er scharf? Lass ich ihn gewähren weil ich einen anderen Plan verfolge oder behindere ich den Mitspieler mit dem Preis, dass ich eventuell selber zurückgeworfen werde und ein dritter Mitspieler profitiert? Wer geschickt plant, der kann auch mächtige Kombinationen abfeuern. Eine richtige Entwicklungskarte gekauft, die vielleicht vier Punkte bringt, aktiviert durch die dann passende Auslage einen Adligen, der nochmal 3 Punkte bringt und schon habe ich sieben Punkte auf einen Schlag. Bei 15 Punkten ist die Hatz vorbei – da sind sieben Punkte verdammt viel.

Welche Adligen würdest du sammeln?

Glücksfaktor vorhanden

Bei all der Optimierung darf man nicht vergessen, dass auch immer Glück im Spiel ist. Wenn ich dem Gegner eine aus der Auslage wegschnappe, weil es z.B. die einzige grüne ausliegende Karte ist, die man für einen Adligen braucht, dann kann es sein, dass die neu aufgedeckte Karte ebenfalls grün ist. Vielleicht sogar günstiger oder mit höheren Siegpunkten. Oder die Edelsteinkosten passen meinem Gegner viel besser und dieser kann sie direkt kaufen. Jedesmal wenn man in der Auslage eine Entwicklungskarte nimmt, besteht die Gefahr, dass meine Mitspieler durch die neu aufgedeckte Karte profitieren. Das kann einen den Spielsieg auch mal ordentlich verhageln.

Wie ist die App?

Die App zu Splendor ist wunderbar umgesetzt! Schnell wird einem hier das Spiel erklärt und man kann sofort gegen bis zu drei weitere KI-Mitstreiter oder menschliche Gegner spielen. Man kann dies auch mischen und zum Beispiel bei zwei menschlichen Spielern, zwei weitere KI-Streiter einladen. Die KI kann man dabei sogar mit unterschiedlichen Verhaltensweisen belegen. Als Ansporn sammelt man noch Auszeichnungen für allerhand Meilensteine die man im Spiel erreichen kann. Wer Splendor beherrscht, kann eine Partie auch in 15 Minuten abschließen, das macht die App für jede Bahnfahrt oder Mittagspause mehr als interessant.

Übersichtlich und nett animiert, die App begeistert!

Fazit

Splendor begeistert in der App genau so wie auf dem Tisch! Kurze Spielzeit, leicht zu lernen und durch den Optimierungscharakter bei der Planung der Spielzüge auch für Vielspieler interessant, ärgere ich mich, dass ich Splendor so lange von mir weggeschoben habe. Denn hier können alle am Tisch Spaß haben! Wer gewinnen will, muss zudem seine Mitspieler im Auge haben. Man ist immer im Spielgeschehen auch wenn man nicht dran ist. Großartig! Schönes taktieren inbegriffen. Kaufe ich Entwicklungskarten dem Gegner weg? Welche Adligen schnappe ich mir? Oder verzichte ich vielleicht sogar auf diese Punkte und konzentriere mich einzig auf teure Entwicklungskarten? Es gibt nicht den einen richtigen Weg. Allerdings muss man wissen das Glück immer eine Rolle spielt. Wem das egal ist, der sollte sich dieses feine Spiel unbedingt angucken und sei es erstmal nur die App.

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

Splendor

Brettspiel 25 €
7.8

AUSSTATTUNG

8.0/10

SPIELIDEE

7.5/10

SPIELSPASS

7.9/10

Kurzfakten

  • Sehr wertiges Spielmaterial
  • Schnell zu lernen
  • Keine Downtime
  • Die App ist super umgesetzt
  • Kostet um die 5 €

Spielinformationen

  • Genre: Kartenspiel
  • Spieler: 2 - 4 (App auch Solo)
  • Alter: ab 10 Jahren
  • Dauer: 30 Minuten

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü