Lesezeit: 3 Minuten
Pegasus

Pegasus Spiele hat wieder einige schöne Neuheiten! Auf City of Angels haben sicher schon viele gewartet. Das Krimi-Spiel im Los Angeles der 40er Jahre macht einiges anders als die Konkurrenz. Zwar kann man auch hier kooperativ vorgehen, aber der größte Spaß entsteht, wenn die Ermittler kompetitiv unterwegs sind und jemand die Rolle des Stichels übernimmt. Dieser versucht die SpielerInnen mit adaptiven Antwortkarten durch Bluffs, Manipulationen und Lügen bei Befragungen von Zeugen hinters Licht zu führen. Entsprechend lebendiger ist City of Angels im Vergleich zu Krimi-Spielen, wo so etwas über Kartentext oder Apps gelöst wird. Es erscheint allerdings erst im März 2021, was aufgrund von Corona vielleicht gar nicht so schlecht ist.

Heiß bin ich auch auf Stronghold Undead! Ein Spiel für zwei Personen im Bereich der Expertenspiele. Es kämpfen die Horden des Nekromant Arkhton gegen die Bewohner der Perlenburg, die dort eine heilige Reliquie schützen. Absolut asymmetrisch und mit ordentlich Tiefgang geht es hier in eine fette Belagerung! Das letzte Spiel ist Cubitos, welches im Februar erscheint. Ein Rennspiel mit Würfeln, bei dem man sich einen Pool von Würfeln erkauft und versucht mit diesen „Teams“ seine Spielfigur als erstes über die Ziellinie rennen zu lassen. Kann man vielleicht etwas mit Quarriors vergleichen.

Mitteilung von Pegasus Spiele

Im Frühjahr veröffentlicht Pegasus Spiele zwei neue Kennerspiele: Das strategische Würfelrennspiel Cubitos und das Krimi-Spiel City of Angels, das in Los Angeles in den 1940er Jahren spielt und mit einem neuartigen System echte Zeugenbefragungen simuliert. Darüber hinaus erscheint voraussichtlich im Februar das Expertenspiel Stronghold Undead von Pegasus Spiele Vertriebspartner Portal Games, bei dem zwei Spieler eine epische Schlacht mit Untoten um eine heilige Reliquie austragen.

Auf Cubitos ist alles würfelförmig – auch das Support-Team der Spieler, mit dem ihre ebenfalls beinahe würfelförmige Spielfigur am alljährlichen Cube Cup teilnimmt. Das Ziel ist dabei, wie bei jedem Rennen, den ersten Platz zu erringen. Ganz anders ist jedoch die Herangehensweise, denn bei Cubitos bewegen die Spieler ihre Spielfigur mithilfe von Würfelteams über eine von vier möglichen Rennstrecken. Dazu starten alle mit dem gleichen Support-Team, also den gleichen neun Würfeln. Damit sie beim Rennen nicht das Nachsehen haben, müssen sie ihr Team im Laufe des Spiels jedoch vergrößern und verbessern. Dazu wird ein gekonnter Mix aus Glück und Strategie benötigt, denn die gewürfelten Symbole einer Runde erlauben nicht nur, die Spielfigur über die Strecke zu bewegen, sondern auch neue Würfel einzukaufen. Cubitos von John D. Clair ist ein kunterbuntes Rennspiel für zwei bis vier Spieler ab zehn Jahren. Zehn vorgeschlagene Rennen für verschiedene Erfahrungsstufen sowie der „Freies Rennen“-Modus sorgen für immer neue Erlebnisse am Spieltisch. Cubitos erscheint voraussichtlich im Februar 2021.

Neun einzigartige Kriminalfälle erwarten bis zu fünf Ermittler dagegen bei City of Angels. Im Los Angeles der 1940er Jahre schlüpfen sie in die Rolle von Ermittlern des LAPDs, die bereit sind, alles zu tun, um einen Fall erfolgreich abzuschließen. In der klassischen Version übernimmt einer der Spieler die Rolle des Stichels, der versucht, die Spieler durch Bluffs, Manipulationen und Lügen aufzuhalten bzw. fehlzuleiten. Dazu nutzt er ein neuartiges System: Mit den Adaptiven Antwortkarten wird ein Verhör abwechslungsreicher und lebensechter, da der Verdächtige unterschiedlich reagieren kann. Dadurch kann der Stichel die Ermittlungen gezielter stören oder voranbringen. Die neun enthaltenen Fälle entfalten sich so je nach Spielgruppe und Vorgehen anders. Neben der klassischen Version für drei bis fünf Spieler ist außerdem eine Solo- und eine Duellversion enthalten, in der entweder ein Spieler alleine gegen den Stichel spielt oder mehrere Ermittler kooperativ den Fall lösen. City of Angels von Evan Derrick erscheint voraussichtlich im März 2021.

Nach einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne 2019 erscheint nun voraussichtlich im März die neue, überarbeitete Version eines der thematischsten Spiele von Ignacy Trzewiczek – Stronghold Undead. Das Expertenspiel für Spieler ab 14 Jahren kombiniert das erfolgreiche Stronghold-Grundspiel mit der Undead-Erweiterung zu einem eigenständigen Spiel, bei dem sich zwei Spieler gegenüberstehen: Der mysteriöse Nekromant Arkhton mit seiner Armee von Untoten und die Soldaten bzw. Bewohner der Perlenburg, die bereit sind, ihren Glauben und die heilige Reliquie der Perlenburg mit allen Mitteln zu verteidigen. Wenn es Arkhton gelingt, die Mauern der Festung vor Ende der achten Runde zu durchbrechen, gewinnt er das Spiel. Und so versuchen die Verteidiger in jeder Runde, die Angriffe der Untoten und die mächtigen Zauber Arkhtons abzuwehren. Doch jeder Zauber gibt den Verteidigern auch mehr Zeit, um eigene Vorbereitungen zu treffen. Dazu erhält der Verteidiger Sanduhrmarker, die er für verschiedene Aktionen innerhalb der Festung ausgeben kann. Wenn es dem Verteidiger gelingt, die Festung die ganze Nacht zu halten – bis zum Ende der achten Runde – gewinnt er. Dann bricht ein neuer Tag an und Arkhton zerfällt gemeinsam mit seinem Heer zu Staub und Asche. Stronghold Undead ist ein asymmetrisches Spiel mit einer Vielzahl an Optionen und Strategien, das sich vollkommen unterschiedlich spielt, je nachdem ob der Spieler die Rolle des Angreifers oder des Verteidigers verkörpert.

Quelle: Pressemitteilung

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü