Lesezeit: 4 Minuten

Euer Leserspiel des Jahres auf Brett & Pad ist ja bekanntermaßen Flügelschlag (Wingspan). Ebenso bekannt war meine ablehnende Haltung zu diesem Vogelspiel. Nun, ich hatte euch versprochen das Spiel trotzdem zu kaufen. Mehr noch, ich habe es sogar öfters gespielt. Schlüpfte da etwa kleiner neuer Vogelfreund? Dann erfuhr ich von der digitalen Umsetzung und war neugierig! Echter Vogelgesang? Animierte Vögel? Also Vogelkostüm übergeworfen, Feldstecher eingepackt und Eier angrabbeln – so machen das doch Ornithologen, oder?

Kurzcheck: Darum geht es in Flügelschlag

Nein, natürlich machen das Ornithologen so nicht, trotzdem verkauft einem Flügelschlag thematisch ähnlichen Unsinn. Die Erklärung des Vogelsammlers, der Nahrung und Eier verteilt, ist für mich immer noch extrem an den Haaren herbeigezogen. Also vergessen wir das schnell! In Flügelschlag macht man analog wie digital genau dasselbe. Es ist also eine 1:1 Umsetzung. Über mehrere Runden spielt man Vogelkarten in drei verschiedene Lebensräume und versucht durch die Fähigkeiten der Vögel Symbiosen zu bilden. Je mehr Vögel in einem Lebensraum leben, desto stärker sind die Boni des Lebensraum (Nahrung finden, Eier legen, Vogelkarten ziehen). Man betreibt hier also Engine-Building. Für eine gelungene Ausbreitung braucht man zudem Eier, die als Aktionskosten neben Nahrung beim Ausspielen von Karten dienen. Gleichzeitig sind sie am Ende aber auch Siegpunkte. Da bleibt es aber nicht nur bei den Eiern, sondern man erhält je nach Brutverhalten und Runde, durch Auftragskarten und Spezialfähigkeiten der Vögel ebenfalls Siegpunkte.

Analog ist Flügelschlag relativ schnell erlernt und das geht digital ebenso gut, da eine interaktive Anleitung einen durch die gesamten Spielmechaniken führt. Damit ist das digitale Flügelschlag wohl sogar noch einen Tick besser zu lernen. Bei den Spielmodi orientiert sich die digitale Vorlage auch am analogen Brettspiel, einschließlich des Solo-Modus mit Automa. Man hat also die Wahl gegen eine Spieler-KI anzutreten oder gegen den ausgefeilten Automa aus dem Brettspiel.

Ein starres Bild kann nicht den Charme des Spiels transportieren.

Was kann die digitale Umsetzung?

Die kann vor allem verdammt hübsch aussehen! Das Brettspiel hat mich trotz seiner visuellen Qualität nie ganz abgeholt. Digital sieht das anders aus! Wer im Bereich des Waldes ist, steht inmitten von grünen Bäumen. Wechselt man dann in den Bereich des Graslands, zoomt man interaktiv aus dem Wald und rauscht eine Stufe weiter in den Vordergrund. Genauso wechselt man in den Wasserbereich und hat dann im Hintergrund das Grasland und den Wald. Es wirkt wie eine wunderschön gemalte 3D-Klappkarte durch die man navigiert.

Aber auch für die Ohren ist die digitale Umsetzung ein Traum. Leichter Vogelgesang vermischt sich mit verträumten Melodien, man ist geneigt seine Yoga-Matte aus dem Keller zu holen. Dazu singen und krächzen eigene ausgespielte Vögel mit ihrem originalen Klang, ein echter Mehrwert! Wenn sie sich dann noch putzig animiert auf den schwebenden Karten in ihren ausgespielten Habitaten bewegen, werde ich doch zum Vogelfan. Audiovisuell haben wie hier eines der schönsten digitalen Brettspiele!

Ein vorbildliches Tutorial für Anfänger.

Der Nachteil

Das erkauft sich Flügelschlag in seiner digitalen Form aber mit einem Nachteil: Übersichtlichkeit. In der toll animierten Ansicht sehe ich auf einen Blick immer nur ein Bereich. Stände bei der Zwischenwertung, beim Brettspiel auf dem Tisch immer einzusehen, muss ich mit einem Extra-Klick erst öffnen. Es wartet wesentlich mehr Klick-Arbeit auf einen, manchmal vielleicht etwas zu viel für ein eher seichteres Spiel. Abhilfe verschafft eine optionale Ansicht, die aber den ansonsten schicken Charme des Spiels vermissen lässt. Und auch hier muss ich aus Platzgründen zwischen Vogelbild oder Fähigkeiten umschalten. Jederzeit einblendbare Hilfstexte zu den Spielbereichen verbessern Anfängern zwar die Übersicht, insgesamt bleibt Flügelschlag, bei all der präsentierten Schönheit, aber etwas unübersichtlich.

Mehr Übersicht, aber nicht ganz so schick.

Vorbildlicher Online-Modus

Stark ist das Karma-System des Online-Modus, den ich so vor allem aus Gran Turismo kenne. Wer eine Partie beendet und im Spiel bei den Zeitvorgaben pro Zug (5 Minuten) bleibt, der erhält Karma. Wer Zeit überzieht und Spiele abbricht, verliert Karma. Beim Matchmaking wird man mit Personen des gleichen Karmas in eine Partie gesteckt. Wer also ständig abbricht, die Zeit überzieht und damit anderen die Partien verdirbt, darf sich dann gerne mit Gleichgesinnten austoben.

Vogelgesang, Animationen und Erklärungen zum Lebensraum werten das Spiel auf.

Fazit

Flügelschlag ist in seiner digitalen Form ein absolutes Wohlfühlspiel, das nicht nur Spielspaß schenkt, sondern fast meditative Züge besitzt. Es ist audiovisuell ein absoluter Hochgenuss und schlägt daher für mich die analoge Version, trotz leichter Übersichtsprobleme. Für echte Vogelfans sind die animierten Vögel, der originale Vogelgesang und die Enzyklopädie, wo gespielte Vögel nach einer Partie freigeschaltet werden, ein echter Gewinn. In Sachen Spielmodus überzeugt die digitale Version ebenfalls! Ob Online-Modus mit tollem Karma-System, lokal gegen die KI oder den Brettspiel-Automa, hier kann man schön viel Zeit versenken verbrüten. Und das sagt einer, der ganz sicher kein typischer Vogelfreund ist!

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

Flügelschlag (Digital)

19.99 €
8.5

TECHNIK

9.0/10

SPIELIDEE

8.0/10

SPIELSPASS

8.5/10

Kurzfakten

  • Audiovisueller Hochgenuss
  • Tolle Einführung
  • Viele Hilfstexte
  • Unübersichtlicher als das Brettspiel

Spielinformationen

  • Genre: App
  • Spieler: 1 - 5 Spieler
  • Alter: ab 10 Jahren
  • Dauer: 40 - 70 Minuten
  • Rezensionsexemplar erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü