Lesezeit: 2 Minuten

Pegasus Spiele hat nun ein weiteres Geschicklichkeitspiel neben Meeple Circus auf den Markt gebracht. Auch wenn ich in die Manege gehöre und meine Kinder das Thema Zirkus weitaus spannender finden, ist Men at Work ein guter Herausforderer. Auf der SPIEL in Essen konnte ich einen Blick auf das wunderbare Spielmaterial erhaschen. Selber ausprobieren konnte ich das Spiel mit den knuffigen Bauarbeitern leider noch nicht.

Mitteilung von Pegasus zu Men at Work

Als Bauherren müssen die Spieler ihre Bauarbeiter bei dem Geschicklichkeitsspiel Men at Work gekonnt einsetzen und so nach und nach und möglichst ohne Unfälle ein neues Gebäude errichten. Nach der Veröffentlichung auf der SPIEL in Essen im Oktober 2018 ist Men at Work von Pretzel Games – im Vertrieb von Pegasus Spiele – ab sofort erhältlich.  

Es herrscht reger Betrieb auf der Baustelle – Bauarbeiter arbeiten emsig daran ein neues Gebäude zu errichten. Schon bald ragen die Stahlträger in schwindelerregende Höhen und die Arbeit wird zum Drahtseilakt. Nicht auszudenken, was passieren würde, würde die Konstruktion nun einstürzen oder einer der Arbeiter hinunterfallen. Als Bauherren müssen die Spieler daher dafür Sorge tragen, dass ihren Bauarbeitern, die nur durch Helme geschützt werden, nichts passiert. Dazu gilt es neue Stahlträger und Arbeiter geschickt in die Konstruktion einzubauen. Doch Achtung, natürlich müssen dabei auch die Vorgaben der Baupläne beachtet werden. Nur derjenige, der am Ende den Spagat zwischen einer sicheren und einer atemberaubenden Konstruktion schafft, wird die Lorbeeren für sich  gewinnen können.

Das Erstlingswerk von Rita Modl, Men at Work, besticht neben der außergewöhnlichen und liebevoll umgesetzten Thematik vor allem durch das haptisch ansprechende und hochwertige Holzmaterial. Durch das mechanisch leicht zugängliche, aber dennoch packende Spielprinzip, ist Men at Work für jeden ab acht Jahren geeignet. Der stets variierende Spielaufbau bietet darüber hinaus in jeder Partie neue Herausforderungen und ein vielfältiges Spielerlebnis.

Quelle: Pressemitteilung

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü