Lesezeit: 3 Minuten
Das Grundspiel Minecraft: Builders & Biomes überzeugte durch die passende wie charmante Pixel-Optik und dem genialen Ressourcenblock. Das Spiel war weit von einer Lizenz-Gurke entfernt, war aber im Bereich des Kämpfens suboptimal und bot darüber hinaus recht wenig. Auch wenn man Fans des Videospiels und gerade Familien Minecraft durchaus empfehlen kann, war mein damaliger erster Gedanke, dass hier mehr möglich gewesen wäre. Nun bringt Ravensburger die erste Erweiterung auf den Markt. Wird der Spielspaß so aufs nächste Level gehoben?

Kurzcheck: Darum geht es in Minecraft: Builders & Biomes Farmers Market Expansion

Fangen wir mit dem Unwichtigsten an, wobei hier meine Kinder direkt widersprechen würden. Es gibt für die Figuren im Spiel 6 neue Skins. Die Kinder mit denen ich gespielt habe wussten z.T. sogar deren Namen. Einigen wir uns darauf das der Zusatz nett ist. Wichtiger für das Spiel ist aber der Markt der Dorfbewohner. Hier kann man bekannte Gegenstände aus dem Minecraft-Universum erlangen. Die Einwohner wollen aber kein Geld sehen, sondern brauchen Gemüse! Daher kommen weitere 20 Bauwerkkarten ins Spiel, die wie im Grundspiel durch unterschiedliche Kategorien in der Wertung punkten, vor allem aber das Anbauen von Gemüse erlauben. Wer sich also auf diese Karten mit Farmen konzentriert, kann ordentlich im Hofladen shoppen. Wer wollte nicht schon immer ein Pixel-Bett oder Tisch besitzen? Vor allem, wenn sie spielerisch so viel Power bringen?

Es kann losgehen!

Spielerische Veränderungen

Erst einmal verändert die Erweiterung das Spielgefühl. Ich weiß nicht wie es euch ging, aber nachdem ich im Videospiel zehnmal in fiese Löcher voller Dunkelheit gefallen war und mich selbst harmlose Spinnen zu klump matschten, wurde ich in Minecraft ehrlicher Bauer. In meiner Rezension zum Grundspiel bemängelte ich schon die Konzentration auf den Kampf, die pazifistische Naturen das Leben schwer machte. Durch die Erweiterung ist dieser Kritikpunkt in wunderbares Gemüse verwandelt worden. Geschickt ein paar Bauwerke mit der Möglichkeit zum Anbau von Gemüse ergattern und friedliche Personen haben einen motivierenden Nebenschauplatz.

Spielerisch sind die Gegenstände auf dem Markt ebenfalls ziemlich interessant. Einmal erkauft, bietet sie dauerhafte Boni für die verschiedenen Spielelemente. Es gibt nützliches für kämpferische Charaktere, wie das Entfernen von faulen Kartoffeln oder den Neustart eines Kampfes. Wer lieber Blöcke abbaut, kann sich damit nun zusätzliche Siegpunkte verdienen. Landschaften errichten mit einem Preisnachlass oder seine Figuren weiter bewegen können? Alles kein Problem, zumindest wenn du schnell bist und genügend Gemüse angebaut hast. Die Gegenstände sind nämlich nur einmalig vorhanden und dazu leicht modular aufgebaut. Das macht Minecraft: Builders & Biomes spannender und sorgt zusätzlich dafür, dass für jede Spielstrategie der Markt seinen Reiz ausübt.

Nach jeder Wertungsrunde werden neue Gegenstände aufgedeckt.

Bonuspunkte am Ende

Anders als bisher, wo vor allem Bonuspunkte durch besiegte Monster ausgeschüttet wurden, kann man sich nun auch über den Markt Gegenstände kaufen, die am Ende Siegpunkte einbringen. Das eigene Punktekonto kann so herrlich anschwellen, wie nach einer erfolgreichen Steuererklärung. Fünf verschiedene Gegenstände gibt es im Spiel, von denen vier ausliegen. So gibt es Extrapunkte für Bauwerke, Monster, Farmen, Gegenstände oder direkt 20 Extra-Punkte. Letzteres ist extrem stark, erfordert aber auch 7 Gemüse. Kein leichtes Unterfangen!

Lecker Gemüse!

Fazit

Ich zücke den selten benutzen Stempel Pflichterweiterung“! Die Minecraft: Builders & Biomes Farmers Market Expansion macht das Spiel in allen Belangen besser. Die neuen Skins sind vernachlässigbar, aber darüber hinaus schenkt die Erweiterung dem Minecraft-Fan ein runderes Spielgefühl, weil neben dem Bauen von Biomen und dem bisher sehr präsenten Kampf, mit dem Anbau von Gemüse eine dritte Komponente hinzukommt. Super: Das Spiel wird dabei nicht wirklich komplizierter und die Spielzeit steigt auch nicht merklich an. Dafür belohnen die Gegenstände aus dem neuen Markt unterschiedlichen Spielstrategien, was zum einen den Fokus vom Kampf nimmt, zum anderen für mehr Tiefe sorgt. So ist Minecraft: Builders & Biomes mehr denn je ein cooles Familienspiel für Fans der Videospielvorlage.

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

Minecraft: Builders & Biomes Farmers Market Expansion

21,99 €
7.7

AUSSTATTUNG

7.5/10

SPIELIDEE

7.5/10

SPIELSPASS

8.0/10

Kurzfakten

  • Mehr Spieloptionen
  • Spieldauer bleibt erhalten
  • Schöne Minecraft-Atmosphäre
  • Neue Punkte für die Endwertung

Spielinformationen

  • Genre: Familienspiel (Taktik)
  • Spieler: 2 - 4
  • Alter: ab 10 Jahren
  • Dauer: 30 - 60 Minuten
  • Rezensionsexemplar erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü