Lesezeit: 2 Minuten

Größere Auflösung hatte Hausverbot – Sorry!

Der taiwanesische Verlag Moaideas war recht erfolgreich mit seinem Kickstarter zu Mini Express und nun bietet fast parallel die Spielschmiede das Spiel mit deutschem Regelheft an. Den Vorgänger Mini Rails habe ich selber im Regal und das kleine Eisenbahnspiel hat mich durchaus begeistert. Das Prinzip der einfachen Regeln, die trotzdem kniffligen Entscheidungen abverlangen, soll auch wieder in Mini Express fühlbar sein. Die 19 Verbesserungsziele der Kickstarterkampagne, wie z.B. die Europa-Karte, sind in der Version der Spieleschmiede mit inbegriffen. Spielmatten wie auch ein Holz-Inlay kostet allerdings extra! Mini Express soll anders als Mini Rails auch für zwei Personen oder sogar Solo funktionieren. Wie gut weiß ich allerdings nicht.

Das sagt der Verlag zu Mini Express

Hohe Spieltiefe bei einfachen Regeln

Moaideas setzen wieder auf die Schiene! Der taiwanesische Verlag bringt mit Mini Express einen Nachfolger zu Mini Rails in die Spieleschmiede. Bei Mini Express schlüpfen 1 bis 5 Familien- und Kennerspieler ab 8 Jahren in die Rolle von vermögenden Geschäftsleuten und steuern das Handeln von vier Eisenbahngesellschaften.

Dabei gelingt es Mini Express, die übliche Komplexität eines strategischen Eisenbahnspiels auf ein familienfreundliches Spiel mit einfachen Regeln herunterzubrechen, das mit lediglich zwei Aktionen auskommt. Nur durch das Bauen von Strecken und das Kaufen von Aktien ringen Spieler hier um das meiste Ansehen.

Eine Menge Holz in der Schachtel

In einer englischsprachigen Kampagne hat Mini Express bereits alle Verbesserungsziele erreicht. Das Spiel kommt jetzt nicht nur mit höherwertigem Material daher, sondern auch mit einer zweiten Spielbrettseite. Spieler können sich nun entscheiden, ob sie ihr Glück auf dem nordamerikanischen oder doch lieber auf dem europäischen Kontinent versuchen wollen.

Noch bis zum 01.07.2020 haben Unterstützer in der Spieleschmiede die Gelegenheit, Mini Express zu einer deutschen Anleitung zu verhelfen. Dabei können sie sich nicht nur das Spiel selbst, sondern auch eine Sortiereinlage aus Holz und Spielmatten für die beiden Karten von Nordamerika und Europa sichern.

Quelle: Happyshops

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü