Lesezeit: 2 Minuten

„Pojechali!“ (Auf gehts!)

Spielefaible hat für März Space Explorers auf Deutsch angekündigt und lässt auch schon Vorbestellungen zu. Als Bonus für alle Vorbesteller werden die Versandkosten nicht berechnet. Ich persönlich freue mich sehr auf Space Explorers und das hat vielerlei Gründe. Zuerst ist das Thema um die Anfänge der Raumfahrt frisch und wird über die Gestaltung des Materials wunderbar transportiert. Es geht um die wichtigsten Meilensteine wie den ersten Satelliten im Jahre 1957 mit der Sputnik 1 oder dem ersten Flug eines Menschen im All. 1961 war dies Juri Gagarin an Bord des Raumschiffs Wostok 1 vergönnt. Daneben ist das Spiel auf Englisch schon auf dem Markt und hat dort seine Fußspuren hinterlassen. Man kauft hier also keine Rakete im Sack! Schauen wir uns das Spiel von Yuri Zhuravlev etwas genauer an.

Darum geht es in Space Explorers

Space Explorers besitzt eine charmante Spielzeit von 20 bis 40 Minuten und ist beim Anspruch im Bereich der anspruchsvolleren Familienspiele anzusiedeln, wobei auch Kenner hier ihren Spaß haben werden. Space Explorers erinnert dabei an stark an Splendor, ist aber mit mehr Tiefgang und Strategie beschenkt. Das liegt vor allem daran, das gekaufte Karten mehr sind als nur weitere Boni zum Kauf weiterer Karten, sondern selber mit Sonderfähigkeiten gesegnet sein können. Weiter ist das Bezahlen der Ressourcen etwas anders geregelt, weil man Forschungsmarker, die man zum Ausspielen neuer Karten ausgibt, seinen Spielnachbar geben muss. Das erhöht natürlich die Interaktion und den Anspruch gleichermaßen. Da Splendor bei mir für seinen Einsatzbereich gerne auf den Tisch kommt, erhoffe ich mir  von Space Explorers eine gute Portion Abwechslung, etwas mehr Anspruch und natürlich das viel bessere Thema. Eine ausführliche Rezension wird zeitnah folgen.

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü