Lesezeit: 4 Minuten

Wer ist damit bitte nicht aufgewachsen?

Vor einigen Wochen besiedelte ich Catan auf der Switch. Aus großer Vorfreude wurde eine mittelprächtige Enttäuschung. Sollte es das gewesen sein? Nichts mit der Auffrischung von alter Catan-Erfahrung? Ich stolperte dann über Catan Universe, das für alle erdenklichen Endgeräte entwickelte wurde und sogar in einem herkömmlichen Browser läuft. Ich gebe zu, das ist an mir vorübergezogen. Also wurde ein zweites mal das digitale Siedlerschiff nach Catan gesteuert um dort wie wild Dörfer und Städte zu bauen. Fällt das Fazit diesmal besser aus?

Kurzcheck: Darum geht es in Catan Universe

Das Siedeln auf Catan muss ich hier niemanden mehr erklären. Ansonsten helfen die vorbildlichen Tutorials in der App! Eines wird bei Catan Universe sofort klar, der Umfang ist so beachtlich, das es die Switch Version noch schlechter dastehen lässt. Das klassische Catan mit den Erweiterungen Seefahrer und Städte & Ritter, dazu das Kartenspiel für zwei Spieler und sogar mit Der Aufstieg der Inka den neusten Ableger der Serie.

Finanziert wird dies durch In-Game-Käufe. Gratis ist nur die klassische Variante gegen menschliche Gegner. Je nach Vorliebe gibt es unterschiedliche Bundles, die einen Preisnachlass gewähren. Catan mit Städte & Ritter plus Seefahrer kostet umgerechnet 12,99 € und ist damit wesentlich preisgünstiger als die Switch-Version. Einmal gekauft ist es für alle Systeme spielbar.

Endlich mal in den neusten Ableger reinschnuppern.

Die gleichen Stolpersteine

Hinein ins Vergnügen. Habe ich das wirklich geschrieben? Denn schnell erlebe ich hier die gleichen Probleme wie bei der Switch, zumindest wenn ich gegen die KI spiele. In allen Partien ist das Handeln niemals so wirklich befriedigend. gefühlt etwas besser als auf der Switch, aber immer noch so, dass man es eigentlich irgendwann sein lässt. Man handelt also meistens mit der Bank. Wer lieber online gegen andere Spieler antritt, der hat diese Probleme nicht. Entsprechend befindet sich hier die Zielgruppe von Catan Universe.

Und natürlich gibt es auch bei Catan Universe kein Hot-Seat-Modus. Das bedeutet, ich kann an einem Endgerät nicht mit mehreren menschlichen Spielern spielen. Es mag wirklich aufgrund des Handels schwieriger sein das umzusetzen, aber eine Brettspiel-App ohne lokalen Multiplayer ist für mich einfach suboptimal. Auch wenn die Optik passt und ich keinerlei technische Probleme hatte, ist das Platzieren von Gebäuden auf kleineren Bildschirmen etwas schwierig. Ich hatte eine für mich zu lange Eingewöhnung um präzise Spielsteine zu platzieren.

Sechs Spielmodi warten auf den Spieler

Motivierend und Abwechslungsreich

Doch wo ich Catan auf der Switch schnell deinstallierte, befindet sich Catan Universe immer noch auf meinem Smartphone. Das liegt vor allem am Umfang. Das Kartenspiel CATAN – Das Duell fand ich schon analog besser als das Brettspiel und so spiele ich hier gerne eine Partie. Auch der neuste Ableger Der Aufstieg der Inka spielt sich überraschend anders und reizt mich für einen Ausflug in der Mittagspause.

Neue Ressourcen, die vor allem für den Tausch gebraucht werden, ermöglichen lukrativeren Handel mit der Bank und negieren die Nachteile des KI-Handels. Dazu ist die Spielmechanik durch den Untergang des eigenen gebauten Reiches witzig. Es erinnert stark an Smallworld! Bei einer gewissen Punktzahl geht mein Reich unter und ich muss an anderer Stelle neu siedeln. Der Clou: Ich erhalte durch die untergegangenen Siedlungen und Städte immer noch Ressourcen, bis sie überbaut werden. Erst mit der dritten Epoche kann ich das Spiel beenden, beginne das Spiel also zweimal von vorne. Gerade durch den stetigen Neustart und dem möglichen Überbauen, spielt sich Der Aufstieg der Inka frisch und interaktiv.

Vor allem Spieler die sich online austoben wollen, werden hier bedient. Es gibt Ranglisten, man kann sich Gilden anschließen, weltweit mit Spielern chatten, an Turnieren teilnehmen und schaltet über ein Level-System viele optische Verbesserungen frei.

Die Einstellungsmöglichkeiten sind vielfältig

Fazit

Catan Universe hat mit ähnlichen Problemen zu kämpfen, wie schon auf der Switch, wenn gegen die KI gespielt wird. Das Handeln will einfach nicht zünden und begeistert nicht einmal annähernd so wie bei der anlogen Vorlage. Auch fehlt ein offline Multiplayer im Hot-Seat-Modus. Es mag nicht so einfach umzusetzen sein, aber bei einer App für ein Gesellschaftsspiel möchte ich meine Gesellschaft mit einbinden. Trotzdem ist, anders als auf der Switch, Catan Universe für Fans des Spiels ein Blick wert, vor allem wenn sie gerne Online gegen andere Spieler antreten.

Denn der Umfang, den man sich allerdings zusammenkaufen muss, ist ordentlich und weit vom dem Preisgefüge der Switch entfernt! Das CATAN – Das Duell spielbar ist, rechne ich der App hoch an. Für mich immer noch die beste Catan-Auskopplung. Der Aufstieg der Inka ist erfrischend anders, weil es die bekannten Muster aufbricht. Da der Einstieg in das Universum kostenlos ist, kann man beim Ausprobieren nicht viel falsch machen.

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

Catan Universe

0 €
7.2

TECHNIK

7.5/10

SPIELIDEE

7.0/10

SPIELSPASS

7.0/10

Kurzfakten

  • Guter Umfang
  • Für Onlinespieler empfehlenswert
  • Lokal/Offline eher schwach
  • Saubere Technik

Spielinformationen

  • Genre: Familienspiel
  • Spieler: 1
  • Alter: -
  • Dauer: 30 - 120 Minuten
  • Rezensionsexemplar erhalten

3 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • TECHNIK

    0

    SPIELIDEE

    0

    SPIELSPASS

    0

    Sehr interessant. Ich habe in der Vergangenheit schonmal Catan auf dem PC gespielt was aber sehr unbefriedigend war. Da haben die KI auch eher schlecht als recht gehandelt und man wollte lieber mit der Bank handeln.
    Aber das Catan Universe ist eine Alternative welche ich mal ausprobieren könnte.
    Grüße Martin

    Antworten
    • Wie gesagt, das Handeln mit der KI ist nach wie vor nicht richtig gut. Aber die vielen Spielmodis trösten darüber hinweg.

      Antworten
  • Leider wird der Online Spielspaß durch wiederkehrende Bugs deutlich beeinträchtigt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü