Lesezeit: 2 Minuten
In der Spieleschmiede ist mit Set a Watch wieder ein interessantes Crownfunding-Projekt gestartet. Das kooperative Brettspiel ist für 1 bis 4 Spieler, die gemeinsam in der Wildnis überleben müssen. Dabei geht es aber nicht wie so oft um das Herstellen von Ausrüstung, sammeln von Ressourcen oder der Nahrungsbeschaffung, sondern einzig um die Nachtwache. Thematisch also ziemlich neu!

Neun Nächte gilt es zu überstehen, wobei ein Spieler sich am Feuer ausruhen darf, die anderen müssen die Gefahren abwehren. Je heller das Feuer brennt, umso größer die Gefahren. Geschicktes einsetzen der Helden-Fähigkeiten, etwas Würfelglück und die Frage, wer darf sich wieder erholen, sind die Elemente, mit denen sich die Spieler beschäftigen müssen. Falls das Feuer ausgeht, haben alle Spieler verloren!

Kompakt, sieht aber aus wie ein großer Vertreter seiner Zunft!

Weitere Infos zu Set a Watch

Das kleine Spielbrett macht ordentlich was her.

Äußerst schick finde ich neben der Gestaltung der Karten, das ausklappbare Spielbrett. Der Preis beläuft sich inklusive Versand auf 26 €. Wer nun neugierig geworden ist, kann sich die englischen Regeln durchlesen oder mit der Print & Play-Version (vorläufige Testversion) sogar schon loslegen. Das Projekt läuft noch bis zum 18.10.2018.

Quelle: Spiele-Offensive

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü