Lesezeit: 2 Minuten
Da hat Gamefound gestern aber in ihrem Newsletter ordentlich was rausgehauen, ich musste direkt drüber twittern. Zuerst wurde noch einmal an Kingdom Rush: Elemental Uprising erinnert. Sieht ja ganz nett, zumindest für Fans des Videospiel. Die Collecters Edition von Robinson Crusoe (von Portal Games) mit Abenteuerbuch sollte einige Brettspieler stark erfreuen. Natürlich jetzt auch mit schicken Plastik-Minis! Die Kampagnenvorschau kann man sich gut anschauen, wer sich dort registriert, der erhält später einen Rabatt von 5$.

Dann folgt der Knalller: Ein Skyrim Brettspiel! Genauer gesagt The Elder Scrolls V: Skyrim – The Boardgame. Was ist bekannt, um hier nun auszuflippen? Eigenlich gar nichts. Es wird einen Solo-Modus besitzen und läuft unter Adventure und Rollenspiel. Wer hätte das gedacht! Ich bleibe da aber maximal skeptisch. Mir hat das Videospiel schon nicht gefallen und der zuständige Verlag Modiphius ist jetzt auch nicht so ganz unumstritten. Zumindest bei den Auslieferungen von Kickstartern. Im Bereich Pen & Paper sind sie eher eine Bank.

Weitere Interessante Brettspiele

Mit The Domain of Mirza Noctis (von HEXplore It) wird der nächste Nagel in mein Herz getrieben. Diese Brettspiel-Reihe ist so fantastisch! Richtig viel gutes Material, eine tolle Welt und ganz viel Abenteuer. Die Kritiken sind durchaus positiv! Es gibt nur einen Haken, es gibt keine deutsche Version. Bei der Art von Spiel wäre es für mich aber Pflicht. Echt Schade, der neue Ableger sieht wieder fantastisch aus! Hoffen darf man ja trotzdem…

Gajin (von Awaken Realms Lite) ist dann für mich das Highlight der News. Cyberpunk und Post-Apokalypse, hohe Wiederspielbarkeit und eine eher kurze Spielzeit ohne Tonnen von Material. Das klingt alles fantastisch, bis auf den Namen. Der erscheint mir ziemlich unreflektiert und gerade in der heutigen Zeit und aktuellen Diskussionen als leicht unangebracht. Und eine Frage bleibt, wird es eine deutsche Auflage geben?

Als letztes Brettspiel wartet dann noch die fette Packung Monster auf euch. Petersen Games hat da eine 4er-Kombo im Gepäck, die zwischen interessant und strange schwangt. Anschauen tut ja keinem weh, also hier der Link.

Quelle: Gamefound

Autor | Administrator bei | Website | + Letzte Artikel

Fleischpöppel | Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Miniaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber

3 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Schöne News, vielen Dank!

    Du bist, neben mir nun der Zweite, der Skyrim das Videospiel nicht mag 😆 Alle anderen haben da, gefühlt, ein halbes Leben versenkt.

    Viele Grüße

    Antworten
    • Ich habe Skyrim ca. 80 Stunden gespielt. Was der Wahnsinn war. Eigentlich mag ich die Eldar Scrolls Reihe sehr und Morrowind habe ich geliebt. Aber Skyrim war mir viel zu wenig Rollenspiel. Der Höhepunkt ist die Ermordung des Kaisers von Tamriel und es passiert danach gar nichts in der Welt. Skyrim hat für mich viel zu wenig Entscheidungen und Konsequenzen.

      Antworten
      • Ah okay, Missverständnis 😄
        Ich hatte das damals installiert, 15 min gespielt und als dann so ein Katzenmensch kam, habe ich es direkt wieder gelöscht.
        Fantasy Setting hat es mei mir extrem schwer, umso leichter verfalle ich SciFi. Kanns zB kaum erwarten, dass ISS Vanguard kommt!

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü