Lesezeit: 2 Minuten

Wer den Blog und meinen dubiosen Geschmack regelmäßig verfolgt, der weiß zwei Dinge: Ich liebe XIA: Legends of a Drift System und ich arbeite gerade an der Übersetzung der englischen Karten im originalen Layout. Mehr dazu habe ich auf Twitter und in meinem Monatsrückblick verraten. Dann brachen so ein wenig die Dämme. Ich freue mich über die durchaus emotional aufgeladenen und freudigen Texte, die mich per E-Mail und in den Kommentaren erreichen. Damit habe ich Mal wieder nicht gerechnet. Ihr seid verrückt! Vielen Dank für die zusätzliche Motivation.

Stand der Dinge bei Xia auf Deutsch

Auf der anderen Seite möchte ich euch etwas bremsen! Ich bin selber heiß auf XIA auf Deutsch, aber die Übersetzung wird noch etwas Zeit brauchen, auch wenn ich für das Grundspiel nur noch 21 Karten übersetzen muss. Es hakt zurzeit am Design! Die Dateien, die man vom Verlag Far Off Games erhält, sind eigentlich zum Modden gedacht. Es sind die grundlegenden Karten in einer Ausführung für Missionen, Schiffe und Titel, in die man selber seinen Text einträgt. Ich habe nicht die originalen 200 Layouts der englischen Karten! Das bedeutet, das ich zum einen jede Karte manuell erstellen muss und zum anderen, das mir einfach gewisse Icons fehlen. Das ist für viele Karten nicht so wichtig, da Icons z.T. als Schrift eingebettet sind, aber bei den Karten für die Schiffe bin ich zurzeit machtlos.

Ich habe als Layout-Vorlage nur den Puddle Jumper und somit fehlen mir 17 Schiffsgrafiken für die Vorder- wie Rückseiten der Karten. Ich stehe schon in Kontakt mit dem Verlag, aber ich vermute es wird sich noch etwas ziehen bis ich die Grafiken alle erhalte. Dabei spreche ich zurzeit nur vom Grundspiel. Bei der Erweiterung fehlen noch wesentlich mehr Schriften und Icons. Desweiteren bin ich kein Englisch-Papst und übersetze beim Fluff z.T. etwas freier. Ich kenne das schon durch die Übersetzungsarbeit bei Cthulhu Wars, es wird sicher nicht jedem gefallen. Im kleineren Kreis werde ich die Karten aber auch noch einmal checken lassen. Da alles manuell erarbeitet wurde und es eine schicke Version werden soll, vertraue ich da nicht nur mir selbst. Zum Abschluss ein paar Vorschaubilder der aktuellen Karten:

Christian Administrator
Redakteur | Brettspieler | Fleischpöppel
Brettspieler | Videospieler | Rollenspieler | Minaturenbemaler | Würfel-Lucker | Airbrush-Anfänger | Blogger | Schönspieler | Rum-Trinker | Brettspielsammler | Crowd-Funding-Süchtig | Trockner Grübler | Pöppel-Streichler | Magic-Verweigerer | 4X-Fanboy | Sickerflopp-Liebhaber
follow me

3 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Du bist mein Held…
    Lass dir Zeit und wenns irgendwann fertig ist, muss ich mir was suchen, wo man Karten hochwertig drucken lassen kann und segne danach deine Würfel.

    Antworten
  • Moin aus dem hohen Norden,
    die Karten sehen ja echt klasse aus! Ich suche schon länger nach einer deutschen Fassung!
    Wenn du Hilfe gebrauchen kannst, würde ich dich gerne unterstützen! Es sind ja schon ettliche Karten. Dann musst du nicht jede Karte selbst erstellen, sondern nur jede zweite! 😉
    Sag einfach bescheid!
    Ansonsten freue ich mich einfach darauf, irgendwann dein Ergebnis zu bewundern!

    Antworten
    • Hi,

      Vielen Dank für die angebotene Hilfe. Zurzeit steht das Projekt etwas still, weil ich die fehlenden Dateien vom Verlag noch nicht erhalten habe :/

      Ich bin am überlegen, dies irgendwie anders zu lösen. Vielleicht könnte man hochauflösend die englischen Schiffskarten einscannen und dann daraus die Schiffs-Icons und Rückseiten nehmen?! Ich habe leider keinen Zugriff mehr auf solch ein Scanner, da die Agentur keinen mehr hat. Vielleicht gibt es aber noch eine andere Lösung?

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise:

Menü